Referierende: Boris Dittrich, Menschenrechtler und LGBT-Aktivist

Dittrich_boris_credit_allard_de_witte

Boris Dittrich, Jahrgang 1955, ist ein niederländischer Politiker, Abgeordneter, Jurist, Menschenrechtler und LGBT-Aktivist.

2007 wurde er zum Leiter der Interessenvertretung des Lesbian Gay Bisexual & Transsexual Rights Program der Organisation Human Rights Watch in New York gewählt. In den Niederlanden gilt Dittrich als „Vater der Ehe für alle“, da er als Parlamentsabgeordneter der linksliberalen Partei „Democraten 66“ maßgeblich dafür gesorgt hatte, dass die Niederlande im Jahr 2000 als erstes Land der Welt die Ehe für gleichgeschlechtlich Liebende öffneten. Königin Beatrix verlieh Dittrich für seine politische Arbeit die Ritterschaft des Orden von Oranien-Nassau.