Referierende: Lutz Staacke, Autor und Stricker

Staacke_lutz_credit_privat

Lutz Staake, Jahrgang 83, möchte mit seinem Strick-Blog Maleknitting anderen Männern die Angst vor den Nadeln und dem „unmännlichen“ Hobby nehmen. Im Januar 2015 erschien sein neues Buch: "Stricken ist männlich".

Staacke war vermutlich in einem der ersten Jahrgänge, die das Stricken nicht mehr an der Schule lernten. Nach dem Abitur studierte er Lehramt Sonderschule mit dem Schwerpunkt Gehörlosenpädagogik und Kunst.

Als Teamleiter Community Management arbeitet er heute virtuell, schiebt Excel-Tabellen von A nach B und kümmert sich um die User eines der größten Foren in Deutschland.

Lutz Staacke begann erst nach der Geburt seiner Nichte mit dem Stricken und hat heute auf seiner Pendelstrecke vom Bayerischen Oberland nach München viel Zeit, seine Techniken zu verfeinern. Im Januar 2015 brachte er sein neues Buch mit dem Titel „Maleknitting“ im Edition Michael Fischer Verlag heraus.

Was zählt: Im Globalen das friedliche Miteinander zwischen den Völkern, den Geschlechtern und den verschiedenen Lebenseinstellungen. Im Kleinen die Tasse Kaffee, ein Buch und ganz viel Zeit für sich selbst.