Referierende: Katrin Gottschalk, Chefredakteurin Missy Magazine

Gottschalk_katrin_credit_stefanie_kulisch

Katrin Gottschalk, Jahrgang 1985, ist Chefredakteurin des "Missy Magazine".

Sie wurde in der Stadt geboren, die sich selbst Elbflorenz nennt – mittlerweile aber besser bekannt ist als Pegida-Hochburg. Zwischendurch lebte sie in Stockholm und Istanbul, seit 2007 wohnt sie im anti-abendländischen Kreuzberg. Für die "Frankfurter Rundschau" und "Spiegel Online" schreibt sie abwechselnd über Themen aus dem Netz, Politik, Gesellschaft und Kultur. An der UdK in Berlin gibt sie Schreibworkshops und trägt an allen möglichen Orten zu "Geschlechterbildern in den Medien" oder "Frauenbewegung in der DDR" vor. Manchmal bastelt sie vor Publikum Tampongeister oder produziert eine Audiotour zu Männern in Garagen. Ansonsten: "Missy", seit 2011. Was für sie zählt ist, was übrig bleibt: das Neue nach dem Kaputten, die Haltung nach der Verortung, das Bier nach dem Streit.