Podiumsdiskussion: Wie quer steht die Front?

Putinversteher, Verschwörungstheorien und rot-braune Querfronten. Was bleibt von der Linken?

538156_10150692823792002_1516025229_n

Montagsdemos, PutinversteherInnen, Friedenswinter und Pegida – eine neue populistische Bewegung jenseits politischer Kompassfragen besetzt die Diskurse. Hat die gesellschaftliche Linke abgewirtschaftet?

Im vorigen Jahr sorgten die Montagsmahnwachen der „neuen
Friedensbewegung“ in Deutschland für Aufsehen. Rechts und links schien plötzlich keine Rolle mehr zu spielen, eine völkische Bewegung etablierte sich. Sie setzte sich mit Pegida fort. Auch das griechische Bündnis der linken Syriza mit der rechten Anel in Griechenland hat das Links-rechts-Schema infrage gestellt, und bei Putin finden die verschiedensten politischen Spektren ebenfalls wieder zusammen. Wie kann sich die Linke gegen völkische Formationen abgrenzen? What’s left? Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Wochenzeitung "Jungle World".

Info

Tag: 25.04.2015
Anfang: 14:45 Uhr
Dauer: 01:45
Raum: Café Global

Links:

Gleichzeitig: