Corona-Politik: Zurück zu 3G!

Die 2G-Regelung hat weder die Impfquote gesteigert, noch massenhafte Neuansteckungen verhindert. Jetzt hilft nur: Testen, testen, testen!

Ärztin in Schutzkleidung mit Teststäbchen in der Hand

Nicht nur FDP-Chef Lindner fordert eine Rückkehr zu kostenlosen Bürgertests Foto: South Agency/getty images

Angesichts der rapide steigenden Covid-Infektions- und Hospitalisierungszahlen lässt es sich kaum noch leugnen: Die Pandemiebekämpfungsstrategie von Bund und Ländern ist zumindest teilweise gescheitert. Unter anderem mit der Abschaffung kostenloser Bürgertests und dem zunehmenden Ausschluss Ungeimpfter vom öffentlichen Leben, versuchte die Politik Impf-Druck auszuüben. Trotzdem stieg die Schutzquote nur marginal. Da nun deutlich wird, dass selbst doppelt mit Biontech und Moderna gerüstete Personen das Virus (wenn auch in wesentlich geringerem Maße) weitergeben können, ist ein Umdenken überfällig.

Zunächst einmal müssen wieder kostenlose Tests für alle eingeführt werden. Auch als Geimpfter kann man sich in öffentlichen Räumen oder bei Veranstaltungen unbewusst infizieren. Tests verringern die Chance weiterer Übertragungen. Und auch wenn es zunächst verwunderlich klingt: 2G-Regelungen, also Ungeimpften den Zugang zu Gastronomie, Museen, etc. zu verwehren, ist kontraproduktiv. Erstens hilft dies offenkundig kaum bei der Steigerung der Impfquote. Und zweitens sorgen 3G-Regelungen dafür, dass auch Ungeimpfte bei Kneipen- oder Kinobesuchen regelmäßig getestet werden. Und natürlich sollten sich auch in Pflegeheimen und Krankenhäusern Personal und Besucher unabhängig von ihrem Impfstatus regelmäßig einem Covid-Test unterziehen.

Offenbar ist diese Erkenntnis nun auch in der Politik angekommen. Die Gesundheitsminister der Länder haben beschlossen, das Testregime in Pflegeeinrichtungen zu verschärfen. In der Bundespolitik fordert etwa FDP-Chef Christian Lindner, wieder kostenlose Corona-Tests anzubieten. Schon im September sprach sich Lindner gegen einen „indirekten Impfzwang“ aus, „indem man den Menschen, die nicht geimpft sind, den Alltag so schwer wie möglich macht“. Lindner hat Recht. Es wird Zeit, sich von Bestrafungsfantasien gegenüber Ungeimpften zu verabschieden. Das neue Motto der Pandemiebekämpfung sollte lauten: Testen, testen, testen!

Einmal zahlen
.

Fehler auf taz.de entdeckt?

Wir freuen uns über eine Mail an fehlerhinweis@taz.de!

Inhaltliches Feedback?

Gerne als Leser*innenkommentar unter dem Text auf taz.de oder über das Kontaktformular.

Wir würden Ihnen hier gerne einen externen Inhalt zeigen. Sie entscheiden, ob sie dieses Element auch sehen wollen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Wir würden Ihnen hier gerne einen externen Inhalt zeigen. Sie entscheiden, ob sie dieses Element auch sehen wollen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Coronapandemie geht um die Welt. Welche Regionen sind besonders betroffen? Wie ist die Lage in den Kliniken? Den Überblick mit Zahlen und Grafiken finden Sie hier.

▶ Alle Grafiken

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de