Referierende: Robert Kisch, Autor

Lily

Robert Kisch ist das Pseudonym eines preisgekrönten deutschen Journalisten in Berlin, der die Erfahrungen seines sozialen Abstiegs im Buch "Möbelhaus" beschreibt.

Da der Autor selbst nicht auftreten möchte, wird ihm der Synchronsprecher und Schauspieler Christoph Krix eine Stimme geben.