taz-Podcast „Bundestalk“: Die Ampel – eine Bruchlandung?

Der Koalitionsvertrag steht, doch SPD, Grüne und FDP sind schon vor Regierungsantritt wegen Corona extrem unter Druck. Es ist ihr eigenes Verschulden.

Zeichnungen der taz-Redakteur*innen Stefan Reinecke, Ulrike Herrmann, Sabine am Orde, Malte Kreutzfeld

Im taz-Podcast: Stefan Reinecke, Ulrike Herrmann, Sabine am Orde, Malte Kreutzfeld Foto: taz-Montage

BERLIN taz | Der Zeitplan der Ampel funktioniert bislang perfekt. Erst der Koalitionsvertrag, nächste Woche wird Olaf Scholz zum Kanzler gewählt. Doch angesichts steigender Corona-Infektionen wirkt die Ampel schon jetzt überfordert. Ihr neues Infektionsschutzgesetz kam zur falschen Zeit.

Wir würden Ihnen hier gerne einen externen Inhalt zeigen. Sie entscheiden, ob sie dieses Element auch sehen wollen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Und die Ampel will beim klimaneutralen Umbau der Industrie endlich ernst machen. Für taz-Redakteurin Ulrike Herrmann ist der Koaltionsvertrag daher eine „Epochenwende“, kein anderer Koalitionsvertrag wird jemals wieder hinter diesen zurückfallen können.

Doch dieser Umbau wird nicht ohne massive staatliche Investitionen funktionieren. Kann das mit FDP-Finanzminister Christian Lindner gelingen? Und wird es Robert Habeck (Grüne) als neuer Wirtschaftsminister schaffen, in ganz Deutschland so viele Windräder durchzukämpfen, wie sie heute schon an der Nordseeküste stehen?

Darüber sprechen die taz-Redakteur*innen Ulrike Herrmann, Malte Kreutzfeldt, Sabine am Orde und Stefan Reinecke in einer neuen Folge des Parlamentspodcast „Bundestalk“.

Bundestalk“ – Der politische taz-Podcast, alle zwei Wochen auf taz.de, Spotify, Deezer und iTunes.

Sie hören unsere Podcasts regelmäßig? Dann sagen Sie uns Ihre Meinung in unserer Podcast-Umfrage.

Einmal zahlen
.

Fehler auf taz.de entdeckt?

Wir freuen uns über eine Mail an fehlerhinweis@taz.de!

Inhaltliches Feedback?

Gerne als Leser*innenkommentar unter dem Text auf taz.de oder über das Kontaktformular.

Die Coronapandemie geht um die Welt. Welche Regionen sind besonders betroffen? Wie ist die Lage in den Kliniken? Den Überblick mit Zahlen und Grafiken finden Sie hier.

▶ Alle Grafiken

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de