Fahrradfahrer und Fahrradfahrerinnen, im Hintergrund ist der Reichstag

Foto: Paul Langrock

Die Bundestagswahl in Grafiken:So wurde gewählt

Bei wie viel Prozent liegen die Parteien? Wer hat welche Wahlkreise geholt? Alle Wahlergebnisse in den aktuellsten Zahlen und Grafiken.

Ein Artikel von

28.9.2021, 08:58  Uhr

Am 26. September hat Deutschland einen neuen Bundestag gewählt. Laut dem Bundeswahlleiter waren etwa 60,4 Millionen Menschen wahlberechtigt. Für 2,8 Millionen Menschen war es die erste Wahl. Laut dem vorläufigen amtlichen Endergebnis lag die Wahlbeteiligung bei der Bundestagswahl etwas höher als 2017. Sie wurde mit 76,6 Prozent angegeben, nach 76,2 Prozent vor vier Jahren.

Welche Partei liegt vorn?

Das Wiedererstarken der SPD und eine CDU, die deutlich an Zustimmung verloren hat – das sind die klarsten Ergebnisse dieser Wahl. Ebenso wie ein starker Gewinn für die Grünen – wenn auch nicht so hoch, wie erhofft.

Wir würden Ihnen hier gerne einen externen Inhalt zeigen. Sie entscheiden, ob sie dieses Element auch sehen wollen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Welche Koalitionen wären möglich?

Betrachtet man die vorläufigen amtlichen Endergebnisse, wird deutlich: Ein Zweierbündis außerhalb einer großen Koalition kann nicht funktionieren. Denkbar wären ein Jamaika-Bündnis von CDU, Grünen und FDP sowie eine Ampelkoalition zwischen SPD, Grünen und FDP.

Wir würden Ihnen hier gerne einen externen Inhalt zeigen. Sie entscheiden, ob sie dieses Element auch sehen wollen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Welche Koalitionen rein rechnerisch möglich sein könnten, zeigt die folgende interaktive Grafik. Wählen Sie einfach die Parteien aus, die Sie gerne kombinieren würden.

Wir würden Ihnen hier gerne einen externen Inhalt zeigen. Sie entscheiden, ob sie dieses Element auch sehen wollen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Wer hat verloren?

Im Vergleich zur Bundestagswahl 2017 lässt sich absehen, dass es vor allem zwei große Gewinnerinnen geben wird: die Grünen und die SPD. Verloren hingegen haben die Unionsparteien, die Linke und die AfD.

Wir würden Ihnen hier gerne einen externen Inhalt zeigen. Sie entscheiden, ob sie dieses Element auch sehen wollen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Wie haben die Wahlkreise entschieden?

Auf dieser Karte können Sie die Gewinner und Verlierer einzelner Wahlkreise erkunden.

Wir würden Ihnen hier gerne einen externen Inhalt zeigen. Sie entscheiden, ob sie dieses Element auch sehen wollen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Wo sind die Parteihochburgen?

Die Grünen sind besonders in Stuttgart stark und in Berlin Friedrichshain-Kreuzberg. In Münster schneidet die AfD am schlechtesten ab. Und in Dortmund I kommt die Partei die PARTEI sogar auf über 8 Prozent.

Wählen Sie eine Partei aus und sehen Sie, wo die Werte besonders hoch oder niedrig ausgefallen sind.

Wir würden Ihnen hier gerne einen externen Inhalt zeigen. Sie entscheiden, ob sie dieses Element auch sehen wollen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Welche Wäh­le­r*in­nen sind gewandert?

Fast zwei Millionen Wäh­le­r*in­nen hat die CDU/CSU seit 2017 an die SPD verloren. Auch viele Menschen die sich 2017 noch für die Linke entschieden haben, haben nun die So­zi­al­de­mo­kra­t*in­nen gewählt.

Beobachten Sie die Wäh­le­r*in­nen­wan­de­rung selbst und wählen Sie die Partei aus, deren Abwanderung oder Zuwanderung Sie sehen wollen.

Wir würden Ihnen hier gerne einen externen Inhalt zeigen. Sie entscheiden, ob sie dieses Element auch sehen wollen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Wer hat früher so regiert?

Nach 16 Jahren an der Macht hat Bundeskanzlerin Angela Merkel genug und überlässt das Feld anderen. Ob die Union trotz ihrer Einbußen bei den Wäh­le­r*in­nen den Kanzler stellen kann, wird sich erst in den Koalitionsverhandlungen herausstellen. Doch seit die Bundesrepublik besteht, haben CDU/CSU fünf Kanz­le­r*in­nen gestellt, die SPD nur drei.

Ein Überblick über Kanz­le­r*in­nen und Koalitionen:

Wir würden Ihnen hier gerne einen externen Inhalt zeigen. Sie entscheiden, ob sie dieses Element auch sehen wollen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Hin­weis der Redaktion: Dieser Text wurde am 26.09.2021 um 18.14 Uhr erstmals veröffentlicht. Die taz aktualisiert den Text laufend, um Sie aktuell zu informieren, das letzte Mal am 28.09.2021, 08.58 Uhr.

Die Grafiken mit den Ergebnissen werden darüber hinaus laufend automatisch von der dpa aktualisiert und stellen immer die neuesten Zahlen dar.

Einmal zahlen
.

Fehler auf taz.de entdeckt?

Wir freuen uns über eine Mail an fehlerhinweis@taz.de!

Inhaltliches Feedback?

Gerne als Leser*innenkommentar unter dem Text auf taz.de oder über das Kontaktformular.

Bei wieviel Prozent liegen die Parteien? Wer hat welche Wahlkreise geholt?

▶ Alle Zahlen auf einen Blick

Wir würden Ihnen hier gerne einen externen Inhalt zeigen. Sie entscheiden, ob sie dieses Element auch sehen wollen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de

Ihren Kommentar hier eingeben