Höchstgeschwindigkeit in Niederlanden

Tagsüber nur noch 100 km/h

Zur Verringerung der Luftverschmutzung drosseln die Niederlande das Tempolimit auf Autobahnen. Das stößt auf wenig Gegenliebe.

Autobahn auf einem Deich durch Wasser.

Nur noch mit 100 km/h über den Deich? Foto: Berger/imago

DEN HAAG afp | Zur Verringerung der Luftverschmutzung führen die Niederlande für tagsüber Tempolimit 100 auf der Autobahn ein. Nur zwischen 19 Uhr abends und 6 Uhr morgens sei es dann noch erlaubt, auf den Autobahnen des Landes 130 Stundenkilometer zu fahren, kündigte die niederländische Regierung am Mittwoch an. Gelten soll die Maßnahme ab 2020 – dann sind die Niederlande und Zypern die Länder mit der niedrigsten zulässigen Höchstgeschwindigkeit auf Autobahnen in Europa. In Deutschland ist vor Kurzem die Einführung eines Tempolimits im Bundestag gescheitert.

„Niemand findet das toll“, gestand Regierungschef Mark Rutte bei einer Pressekonferenz ein und sprach von einer „verfaulten“ – dpa sogar von einer „beschissenen“ – Maßnahme. Allerdings bleibe dem Land nichts anderes übrig, sagte Rutte. Über die Bekämpfung der sogenannten Stickstoffkrise hatten die Regierungsparteien monatelang beraten. Sie waren unter Druck geraten, als das höchste Gericht, der Raad van State in Den Haag, im Mai Genehmigungsverfahren für große Bauvorhaben mit der Begründung gestoppt hatte, der Stickstoffausstoß des Landes dürfe im Interesse der Luftreinheit nicht weiter ansteigen.

Selbst Wohnungen dürften nur gebaut werden, wenn es an anderer Stelle eine Reduzierung der Emissionen gebe. Daraufhin wurden größere Bauprojekte für Straßen und Flughäfen auf Eis gelegt, und die Regierung arbeitete an einem entsprechenden Reduktionsprogramm. Dazu gehören auch Einschränkungen für Landwirte, etwa bei der Tierfütterung, die bereits zu Protesten führten.

Medien kommentierten die Tempobegrenzung damit, dass den Bauern gezeigt werden solle, dass auch andere Teile der Gesellschaft ihren Beitrag zum Umweltschutz leisten. Auf vielen Autobahnabschnitten gilt bereits jetzt Tempo 100. Der Verband der Autohändler kritisierte das Tempolimit. Der Anteil des Verkehrs auf Schnellstraßen am Schadstoffausstoß sei gering, erklärte ein Sprecher. Besser wären Abwrackprämien für besonders umweltbelastende alte Autos. (afp)

Einmal zahlen
.

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de

Ihren Kommentar hier eingeben