Die Wahrheit

Rent a Rentnerin

Donnerstag ist Gedichtetag auf der Wahrheit: Heute darf sich die geneigte Leserschaft an einem extra angemieteten Gedicht erfreuen.

Eine ältere Dame mit Sonnenbrille hält beide Mittelfinger in die Höhe

Foto: estherm/photocase

Konsumzwang? Kann ich jetzt vergessen!

Statt mich tagtäglich nur zu stressen

mit Such- und Kaufexperimenten,

kann ich fast alles leihen: renten.

Eh ich zum Markt nach Eiern renn,

nach frisch gelegten: Rent a Henn.

Für meinen Teich rent ich a Duck,

für eine Feier Shoes und Frack.

Frack? Rent ich da a German Word?

Für frohen Weckruf: Rent a Bird.

Rent mir a Mofa, rent a Sofa

und – wenn er schick ist – a Pullova.

Auch Rent a Dog könnt sich rentieren.

Dann ginge ich auch mal spazieren.

Nur fass ich ungern Hunde an.

Ob man auch Rentner renten kann?

Doch weil ich mehr für Frauen bin,

rent lieber ich a Rentnerin.

Und rent dabei ganz ohne Stress

vielleicht auch noch some Happiness.

Die Wahrheit auf taz.de

.

ist die einzige Satire- und Humorseite einer Tageszeitung weltweit. Sie hat den ©Tom. Und drei Grundsätze.

Wenn Sie bei der taz anrufen, bekommen Sie keine gewöhnliche Warteschleife zu hören. Bei uns liest die Wahrheit ihre Gedichte vor!

    Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

    Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

    Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de

    Ihren Kommentar hier eingeben