Verleihung der Ehren-Oscars: And the Oscar goes to…

Mit den Ehren-Oscars werden Personen ausgezeichnet, die mit ihrem sozialen Engagement eine “tiefgreifende Bedeutung„ für Film und Gesellschaft haben.

Schauspieler Samuel L. Jackson steht an einem Redepult

Im Januar 2022 werden die Governors Awars verliehen, darunter an Samuel L. Jackson Foto: dpa

LOS ANGELES dpa | Die norwegische Schauspielerin Liv Ullmann (82) und ihr US-Kollege Samuel L. Jackson (72) werden im kommenden Jahr mit Ehren-Oscars ausgezeichnet. Auch die amerikanische Schauspielerin, Drehbuchautorin und Regisseurin Elaine May (89) wird mit dem „Honorary Award“ geehrt, während „Lethal Weapon“-Star Danny Glover (74) für sein soziales Engagement den Jean-Hersholt-Preis erhalten soll. Dies gab die Oscar-Akademie am Donnerstag (Ortszeit) in Beverly Hills bekannt. Die Trophäen sollen im Rahmen der „Governors Awards“-Gala am 15. Januar 2022 in Los Angeles überreicht werden.

Für die Ehren-Oscars gibt es keine Jury, sondern die Akademie sucht Personen aus, die eine „tiefgreifende Bedeutung“ für Film und Gesellschaft geliefert haben.

Ullmann wurde vor allem durch ihre Zusammenarbeit mit Regisseur Ingmar Bergman in Filmen wie „Szenen einer Ehe“ und „Von Angesicht zu Angesicht“ bekannt. Jackson spielte in über 100 Filmen mit, darunter „Do the Right Thing“, „Shaft“, „Pulp Fiction“, „Django Unchained“ und „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“. May schrieb unter anderem die Drehbücher für Filmhits wie „Reds“ „Tootsie“, „The Birdcage“ und „Mit aller Macht“.

Die Kombo zeigt Danny Glover, (l-r), Samuel L. Jackson, Elaine May und Liv Ullmannm,

Danny Glover, (l-r), Samuel L. Jackson, Elaine May und Liv Ullmannm werden geehrt Foto: ap

Glover, durch Filme wie „Die Farbe Lila“, „Der einzige Zeuge“ und die „Lethal Weapon“-Serie bekannt, ist neben seiner Filmarbeit als Aktivist tätig. Er setzt sich für die Rechte von Arbeitern und als Goodwill-Botschafter des Kinderhilfswerks Unicef ein.

Einmal zahlen
.

Fehler auf taz.de entdeckt?

Wir freuen uns über eine Mail an fehlerhinweis@taz.de!

Inhaltliches Feedback?

Gerne als Leser*innenkommentar unter dem Text auf taz.de oder über das Kontaktformular.

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de