HEUTE: Deutschlands Militär: Pathos und Soldatisches. Das Tabu

taz lab Warm-Up: Militärhistoriker Sönke Neitzel im Gespräch über die Rolle des Militärischen (auch) in Deutschland und der Bundeswehr.

Nicht nur in der Bahn uniformiert unterwegs: Deutschlands Soldat:innen. Foto: Kay Nietfeld

Frieden schaffen ohne Waffen“ und „Schwerter zu Pflugscharen“: Der bundesdeutsche Mainstream neigt im Hinblick auf Militärisches und auf die Bundeswehr zu Ablehnung bis allenfalls freundlichem Desinteresse.

Wann: Di., 26.04.2022, 19 Uhr

Wo: youtu.be/4Tadc4WMlbg

Kontakt: tazlab@taz.de

Der Krieg Putins gegen die Ukraine hat die Diskussionslage schroff verändert. Gefragt werden muss jetzt: Was sind die ideellen Ressourcen für eine demokratisch legitimierte Armee wie die Bundeswehr? Warum scheint es so schwerzufallen, so etwas wie Respekt den Bundeswehrsoldat:innen entgegenzubringen? Soldatischer Pathos - ein Tabuthema für die deutsche Öffentlichkeit? Ein Gespräch mit dem militärhistorischen Experten Sönke Neitzel.

taz lab 2022 – Klima & Klasse, am 30. April 2022 ab 08.30 Uhr live im Stream auf tazlab.de

Tickets für das digitale taz lab 2022 erhalten Sie hier.

Das Programm des taz lab 2022 finden Sie hier.

Außerdem wöchentliche Berichte in der taz am Wochenende, im taz-lab-Infobrief und auf unserem Portal.

Fragen, Wünsche, Feedback – schreiben Sie uns: tazlab@taz.de

Sönke Neitzel, Jahrgang 1968, Professor für Militärgeschichte/Kulturgeschichte der Gewalt am Historischen Institut der Uni Potsdam. 2011 veröffentlichte er mit Harald Welzer das Buch „Soldaten: Protokolle vom Kämpfen, Töten und Sterben (Die Zeit des Nationalsozialismus)“, 2020 die Untersuchung „Deutsche Krieger: Vom Kaiserreich zur Berliner Republik – eine Militärgeschichte“.

Moderiert wird das taz lab Warm-Up von Jan Feddersen, taz-Redakteur für besondere Aufgaben und Kurator der taz Talks und des taz labs.

In der Woche vor dem taz lab stimmen wir uns mit 4 Talks auf den großen taz Kongress „Klima, Klasse, Krieg“ am 30. April 2022 ein. Das Kongressprogramm finden Sie hier und Tickets erhalten Sie unter tazlab.de/tickets. Seien Sie dabei!

Sie möchten vorab Fragen für dieses taz lab Warm-up einreichen? Oder nach dem Stream Zuschauer:innen-Feedback geben? Schreiben Sie uns! Wir freuen uns auf Ihre Mail: tazlab@taz.de