Britischer Turmspringer outet sich: „Mädchen find ich weiterhin toll“

Sein Privatleben hielt der 19-jährige britische Turmspringer Tom Daley bisher geheim. Jetzt erzählt er in einem Video, dass er eine Beziehung mit einem Mann hat.

Hat was mit einem Mann: Turmspringer Tom Daley. Bild: dpa

LONDON afp | Der britische Turmspringer und Mädchenschwarm Tom Daley hat sich zu seiner Liebe zu einem Mann bekannt. Im diesem Frühjahr habe sich sein Leben „gewaltig“ verändert, verriet der 19-jährige Bronzemedaillen-Gewinner der Olympischen Spiele in London 2012 am Montag in einem YouTube-Video. „Ich habe jemanden getroffen, der mich so glücklich gemacht hat, der mir Sicherheit gegeben hat, und es fühlt sich alles einfach großartig an – und dieser Jemand ist ein Mann“, sagte Daley.

„Natürlich finde ich Mädchen weiterhin toll“, fügte 19-Jährige hinzu, der in London beim Zehn-Meter-Turmspringen die Bronzemedaille gewonnen hatte und 2016 in Rio de Janeiro Gold holen will. „Aber im Moment bin ich mit einem Mann zusammen und könnte nicht glücklicher sein.“

Er sei zwar auch schon mit Mädchen ausgegangen, er habe bisher aber nie eine „ernsthafte Beziehung“ gehabt. Seine Familie und seine Freunde hätten ihn nach seinem Outing unterstützt, erzählte Daley. „Das war toll.“

Der Turmsprung-Star, der nach Olympia oft in Fernsehsendungen auftrat, hat sich nach eigenen Angaben zu dem Outing entschlossen, um „Gerüchte und Spekulationen“ zu beenden. Er sei kürzlich in einem Interview „falsch zitiert“ worden, sagte er. Der Artikel habe ihn „echt wütend“ gemacht."

In einer „perfekten Welt“ wäre sein Outing-Video allerdings nicht nötig gewesen, weil seine sexuelle Orientierung keine Rolle spielen würde, sagte Daley.

Einmal zahlen
.

Fehler auf taz.de entdeckt?

Wir freuen uns über eine Mail an fehlerhinweis@taz.de!

Inhaltliches Feedback?

Gerne als Leser*innenkommentar unter dem Text auf taz.de oder über das Kontaktformular.

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de

Ihren Kommentar hier eingeben