Brand im Hambacher Forst: Eine Person schwer verletzt

Bei einem Brand in einem Baumhaus im Hambacher Forst ist eine Person am Montagabend schwer verletzt worden. Sie wurde in ein Krankenhaus geflogen.

Ein Löschkran vor einem brennenden Baumhaus im Wald

Flammen im Baumhaus: Am Montagabend musste im besetzten Hambacher Forst gelöscht werden Foto: Alexander Franz/dpa

KERPEN taz/dpa | Nach Angaben der Polizei wurde bei einem Brand im Hambacher Forst eine Person schwer verletzt. Am Montagabend habe es in einem Baumhaus im vom Umweltaktivist*innen besetzten Hambacher Forst gebrannt. Eine Person wurde mit Verbrennungen in ein Krankenhaus geflogen.

Details zur Brandursache und zur Identität des verletzten Menschen sind nicht bekannt. Den Angaben der Polizei zufolge ist die Identität noch nicht abschließend geklärt. Die Person habe keine Ausweispapiere bei sich gehabt und sei aufgrund ihrer Verletzungen noch nicht vernehmungsfähig gewesen, sagte ein Sprecher am Dienstagmorgen.

Die Löscharbeiten gestalteten sich schwierig. „Barrikaden auf den Wegen behindern die Löscharbeiten stark“, sagte ein Polizeisprecher. Außerdem befand sich das Baumhaus in einer Höhe von etwa vier Metern. Nach etwa drei Stunden war der Brand gelöscht – und das Baumhaus zerstört. Ein Übergreifen der Flammen auf andere Baumhäuser oder weitere Bäume konnten die Einsatzkräfte jedoch verhindern.

Der Hambacher Forst ist seit vielen Jahren ein Ort der Auseinandersetzung zwischen Klimaschützenden und der Kohlebranche, namentlich dem Energieriesen RWE. Das Unternehmen hat bereits große Teile des Waldes für ihren Braunkohletagbau gerodet. Seit 2012 werden die wenigen verbleibenden Hektar des Hambacher Forsts daher dauerhaft von Umweltschützer*innen bewohnt. Immer wieder werden Räumungen der Besetzung durch die Polizei NRW angesetzt, wobei es auch zu Auseinandersetzungen zwischen den Gruppen kommt. Erst Ende Dezember war ein Zelt einer Mahnwache am Hambacher Forst ausgebrannt.

Einmal zahlen
.

Fehler auf taz.de entdeckt?

Wir freuen uns über eine Mail an fehlerhinweis@taz.de!

Inhaltliches Feedback?

Gerne als Leser*innenkommentar unter dem Text auf taz.de oder über das Kontaktformular.

Wir würden Ihnen hier gerne einen externen Inhalt zeigen. Sie entscheiden, ob sie dieses Element auch sehen wollen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de

Ihren Kommentar hier eingeben