Airport L.A. wird evakuiert: Drei Tote am Flughafen

Ein Unbekannter feuert im Terminal Schüsse ab, es gibt Tote und Verletzte. Der Schütze ist in Gewahsam, Teile des Flughafens wurden evakuiert

Passagiere werden vom Terminal 2 evakuiert. Bild: dpa

LOS ANGELES ap | Ein Bewaffneter hat auf dem Internationalen Flughafen von Los Angeles drei Menschen erschossen. Darunter war auch ein Sicherheitsangestellter, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der Verdächtige sei festgenommen worden.

Polizei-Beamtin Norma Eisenman sagte, viele Menschen seien durch das Gewehrfeuer getroffen worden, ihr Zustand sei aber nicht bekannt. Der Verdächtige hätte sich mit der Flughafen-Polizei vor seiner Festnahme ein Gefecht geliefert. Bombenspezialeinheiten sind vor Ort.

Zuvor war ein Terminal evakuiert worden. Landesweit wurden Flüge gestrichen. Alle Flüge mit Ziel Los Angeles durften nach Angaben der Bundesflugbehörde auf anderen Flugplätzen im ganzen Land nicht starten. Fernsehbilder zeigten, wie Menschen von Feuerwehrleuten weggebracht wurden.

Er habe mehr als ein Dutzend Schüsse gehört, sagte Zeuge Brian Keech. Der Sprecher der Feuerwehr, Brian Humphrey, sagte, die Rettungskräfte seien zu einem Einsatz mit vielen Patienten gerufen worden.

Andere Reisende beschrieben, dass es bei der Evakuierung zu chaotischen Szenen gekommen sei, als das Sicherheitspersonal sie auf die Rollbahn gescheucht habe. Hunderte Menschen versammelten sich draußen in der Nähe von Flugzeugen als die Behörden den Vorfall untersuchten. Zeugin Natalie Morin sagte:" Die Leute schrien, da ist ein Schütze, da ist ein Schütze."

Einmal zahlen
.

Fehler im Text entdeckt? Wir freuen uns über einen Hinweis!

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de

Ihren Kommentar hier eingeben