Nächste Panne am Flughafen BER

Generalprobe verschoben

Die technischen Tests am Flughafen Berlin Brandenburg können nicht wie geplant beginnen. Der Eröffnungstermin muss wohl wieder verschoben werden.

Im Bau befindliche Gebäude des Flughafens Berlin Brandenburg

Ewige Baustelle: Der neue Hauptstadtflughafen Berlin Brandenburg wird einfach nicht fertig Foto: dpa

BERLIN taz | Neue Verzögerungen an der Baustelle für den Hauptstadtflughafen Berlin Brandenburg (BER): Die für Mittwoch geplante Generalprobe ist geplatzt. Das berichtet die Berliner Tageszeitung Tagesspiegel. Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup hatte erst vor kurzem den Beginn der Sicherheitstest als Durchbruch bezeichnet, der den geplanten Eröffnungstermin im kommenden Jahr „noch sicherer“ machen würde.

Am Mittwoch sollten die Sicherheitssystem einem Praxistest unterzogen werden. Doch der damit beauftragte TÜV Rheinland konnte damit nicht beginnen, weil die Flughafengesellschaft Berlins, Brandenburgs und des Bundes die erforderlichen Unterlagen nicht vorlegen konnte. Um welche Unterlagen es sich dabei handelt, ist bislang unklar. Einen Tag zuvor hatte das Richtfest für Terminal 2 stattgefunden.

Seit Montag waren die sogenannten „Wirk-Prinzip-Prüfungen“ vorbereitet worden. Bei dem Test soll der TÜV Rheinland feststellen, ob alle für die Sicherheit relevanten Anlagen tatsächlich funktionieren. Dazu gehören die Entrauchungsanlage und das elektroakustische Notfallwarnsystem. Noch vor einigen Wochen sollen die Brandmelder nicht richtig funktioniert haben. Die Tests waren zeitlich so angesetzt, dass der neue Eröffnungstermin im Oktober 2020 bei einem positiven Abschluss gerade noch hätte gehalten werden können. Für die Tests sind zwei Monate vorgesehen. Ursprünglich sollten sie im April beginnen, wurden dann aber von einen auf den anderen Monat verschoben.

Der Flughafen Berlin Brandenburg wird seit dem Jahr 2006 gebaut. Er soll die Flughäfen Tegel und Schönefeld ersetzen. Ursprünglich sollte die Eröffnung bereits im Jahr 2011 stattfinden. Wegen technischer Mängel unter anderem beim Brandschutz musste sie aber immer verschoben werden.

Einmal zahlen
.

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de

Ihren Kommentar hier eingeben