Kolumne Schwul & Schwuler

Igitt. Urgh…

Starke Frauen aus Köln, Oppression-Bingo von Jens Spahn und Homohasser im Vatikan. Und was hat das alles mit Penissen zu tun?

Vicky Leandros

Vicky Leandros. Foto: dpa

Schwul: Müssen wir jetzt über Feminismus reden, weil wir Frau Stokowski beerben?

Schwuler: Nein. Ich hasse Frauen.

Schwul: Ich lieeeeeebe Frauen, aber nur starke.

Schwuler: Vicky Leandros?

Schwul: Ist die Feministin?

Schwuler: Weiß ich nicht. Aber die Kebekus bestimmt.

Schwul: Wer?

Schwuler: Diese Kölner Comedian. Die lieeebt Schwule nämlich.

Schwul: Hat sie von uns geklaut.

Schwuler: Frechheit.

Schwul: Hömma, isch kenn die nischt. Wenn überhaupt, dann ist Beyoncé das Paradebeispiel für eine starke Frau.

Schwuler: Apropos Musik. Der Kanye West fühlt sich als Hetero in der Modewelt diskriminiert.

Schwul: Armer Hase.

Schwuler: Vielleicht liegt es aber auch an seiner Mode.

Schwul: So scheiße ist die gar nicht. Und Kanye darf alles.

Schwuler: Sei nicht zu nett zu dem Homohasser.

Schwul: Machst du jetzt den Jens Spahn?

Schwuler: Was hat der schon wieder gemacht?

Schwul: Der spricht mit der Welt über seine Angst vor den Muslimen. Das ist immer noch Deutschland hier und hier wird über Katholiken und den Koran gelacht, Frauen dürfen machen, was sie wollen, und Schwule küssen sich. Und was machen „wir“? Tja, „wir geben immer noch zu oft Rabatt auf unsere Werte“.

Schwuler: Was denn für Rabatte? Gibt es was umsonst?

Schwul: Oppression-Bingo.

Schwuler: Ist der eigentlich Katholik?

Schwul: Bestimmt.

Schwuler: Volltrottel. Soll er mal im Vatikan anfangen mit seinen Säuberungsfantasien. (nimmt ein Tapeband in die Hand)

Schwuler: Was machst du?

Schwul: Ist für den Spahn …

Schwuler: … und danach ist der Papst dran. Der säuselt was von Homofreund und schmeißt dann einen schwulen Priester raus.

Schwul: Ey, der ist voll süß. Fährt mit den Öffentlichen, trägt kein Bling-Bling und wäscht Gefangenen die Füße.

Schwuler: Igitt. Urgh … Ich vermisse Papa-Ratzi.

Schwul: Ich auch. Der lebt jetzt mit dem schönen Georg Gänswein irgendwo und macht sich ein geiles Leben.

Schwuler: Schlimm. Aber noch mal zum Homo-Priester. Warum sind eigentlich jetzt alle über die Kündigung entsetzt?

Schwul: Na, weil im Vatikan Penisanfassen verboten ist.

Schwuler: Du hast Penis gesagt.

Schwul: Endlich!

Schwuler: Apropros Penis …

Schwul: … was?

Schwuler: Turmspringer Tom Daley und Dustin Lance Black sind verlobt.

Schwul: Langweilig.

Schwuler: Ich lieeeeeeebe Tom Daley.

Schwul: Wegen der knappen Speedos?

Schwuler: Unter anderem.

Schwul: Apropos Schwulis. Justin Bieber war in Berlin.

Schwuler: Kennst du eigentlich einen einzigen Song von ihm?

Schwul: Nö, aber viele Fotos.

Schwuler: Du bist so oberflächlich. Der ist Künstler.

Schwul: Ach doch, eins kenne ich. Dieses „Baby“-Lied. Da sieht er im Video aber aus wie eine Lesbe.

Schwuler: Das war unfeministisch.

Schwul: Sind wir fertig?

Schwuler: Ja. Außer, du wolltest noch was zu Fritz Bauer sagen.

Einmal zahlen
.

Jahrgang 1982, ist seit 2011 bei der taz. Seit November 2012 wirkt er als Redakteur bei tazzwei/medien. Zuvor hat er ein Volontariat bei der taz absolviert.

Jahrgang 1984, hat Journalistik und Soziologie in Leipzig studiert. Seit 2009 ist er bei der taz. Nach seinem Volontariat war er Redakteur in der sonntaz, bei taz.de, bei taz2/Medien und im Inlandsressort. Jetzt arbeitet er als Redakteur und stellvertretender Ressortleiter in der taz.am wochenende.

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de