Die Wahrheit

Schüttelfrost

Erkenntnisse eines WM-Pathologen (15): Achtung, Fußballberichterstattung kann erhebliche Nebenwirkungen haben!

Die Welt ist im Fußballfieber. Bernd Gieseking untersucht die Pathologie des Geschehens. Der Linksfuß kennt alle Krankheitsbilder, die mit Ball zu tun haben.

Ich schüttele mich seit Mittwochabend und werd das nicht los. Nicht mal das Wochenende hat geholfen. Ich habe Albträume. Wegen Fremdscham.

Brasilianische Krankheitsbilder von galoppierender Extase bis zu letalem Schmerz.

Vorberichterstattung zu Honduras – Schweiz mit Ausblick auf USA – BRD. Live vom Badeschiff in Berlin. Peinlicher als „Waldis Club“ geht nicht? Geht doch! Jan Delay sagte mehrfach zu Moderator Bommes: „Frag mich nicht zu Taktik. Das ist nicht mein Metier. Ich bin nur Fußballfan.“

Bommes „schaltete“ zum Public Viewing. Bräsig und mit garantiert was in der Nase bollerte „Playboy“ Rolf Eden im cremefarbenen Cabrio, Public Viewing sei geil. Nun zog die Kamera auf und wir sahen den alten Herrn allein auf weitem Feld, allein in seinem Auto vor der Leinwand. Moderator Bommes dummste abgesprochen heraus: „Ist das nicht einsam?“ „Nein“, rief Eden, und zwei minderjährige Mädchen stiegen in sein Auto, während Ed mit dem Champagner kämpfte: „Ich bin versorgt! Für beide Halbzeiten.“ Boah! Es lebe Waldi!

Die Wahrheit auf taz.de

Einmal zahlen
.

ist die einzige Satire- und Humorseite einer Tageszeitung weltweit. Sie hat den ©Tom. Und drei Grundsätze.

Wenn Sie bei der taz anrufen, bekommen Sie keine gewöhnliche Warteschleife zu hören. Bei uns liest die Wahrheit ihre Gedichte vor!

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de