Vize-Chef der „Bild“ wechselt den Job: Blome geht zum „Spiegel“

Nikolaus Blome, bisher stellvertretender Chef der „Bild“-Zeitung übernimmt denselben Posten beim „Spiegel“. Zudem verantwortet er die Berlin-Redaktion.

Der neue Vizechef des „Spiegel“ Nikolaus Blome. Bild: reuters

HAMBURG dpa | Der Vize-Chefredakteur der Bild-Zeitung, Nikolaus Blome (49), wird künftig in selber Funktion beim Nachrichtenmagazin Der Spiegel arbeiten. Er wird neuer Leiter der Hauptstadtredaktion von Spiegel und Spiegel Online in Berlin.

Das teilte der Spiegel-Verlag am Mittwoch in Hamburg mit. Blome werde zum 1. Dezember als stellvertretender Chefredakteur ins Team des designierten Spiegel-Chefs Wolfgang Büchner (47) wechseln.

Der bisherige Leiter des Berliner Hauptstadtbüros, Konstantin von Hammerstein (52), werde künftig als Autor für den Verlag arbeiten.

Der bisherige dpa-Chefredakteur Büchner übernimmt seine neue Aufgabe als Chefredakteur des Spiegels und von Spiegel Online am 1. September.

Einmal zahlen
.

Fehler auf taz.de entdeckt?

Wir freuen uns über eine Mail an fehlerhinweis@taz.de!

Inhaltliches Feedback?

Gerne als Leser*innenkommentar unter dem Text auf taz.de oder über das Kontaktformular.

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de

Ihren Kommentar hier eingeben