In der Debatte um Motorradlärm geht es um Geräuschemissionen von Krafträdern, aber auch zunehmend von Autos. Die Auspuffanlagen sind so gebaut, dass das Fahrzeug lauter ist, als zum Fahren nötig wäre. Besonders in landschaftlichen schönen Gebieten leiden Anwohner und Besucher darunter, da dort im Sommer besonders viele Motorräder fahren. Beschwerden über extra laute Autos gibt es vor allem aus Städten. Straßenverkehrslärm ist ein Risikofaktor für Herzinfarkte.