Schüsse mitten in Frankfurt

Mann schießt auf drei Menschen

Aus einem fahrenden Auto hat ein Mann in der Frankfurter Innenstadt auf drei Menschen geschossen. Die landesweite Fahndung läuft.

Um einen weißen Mercedes-Geländewagen stehen ein paar Polizisten zur Spurensicherung.

Ein weißer Geländewagen ist bei der Schießerei in der Frankfurter Innenstadt beschädigt worden Foto: dpa

FRANKFURT/MAIN dpa | Drei Menschen hat ein Mann in der Frankfurter Innenstadt angeschossen und verletzt. Die Polizei geht nach ersten Erkenntnissen von einer Tat im kriminellen Milieu aus. Der Täter sei flüchtig, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Nach ihm werde landesweit gefahndet.

Ein islamistischer oder rechtsradikaler Hintergrund sei nicht erkennbar. Die Schüsse sollen aus einem fahrenden Auto abgegeben worden sein. Die Ermittler konzentrieren sich bei der Tätersuche auf einen schwarzen Kombi und ein Motorrad.

Der Tatort war am frühen Abend mit einem starken Polizeiaufgebot weiträumig abgesperrt worden. Die Spurensicherung untersuchte einen beschädigten Wagen sowie Kleidungsstücke und einen Motorradhelm.

Von den Opfern wurden zwei schwer und eines leicht verletzt, sagte der Sprecher. Auf sie seien mehrere Schüsse abgegeben worden. Weitere Hintergründe zu dem Vorfall gab es zunächst nicht.

.

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de