Kolumne Wichtig: Re:Re:Re:Re:Re:Re:Re:Re:Re:Re:

Wessen Idee war das hier nochmal? Sex, Soße, hä? Einige haben das schon vor einer Ewigkeit geschrieben. Andere fragen sich nach der Bezahlung.

What? Bild: mys /photocase

Schwul: Penis.

Schwuler: Selber Penis.

Chef: Geht duschen!

Schwuler: Plagiat.

Schwul: Ideenklau.

Doris Akrap und andere antworten hier auf die Kolumne von Andreas Rüttenauer.

Für die längste taz-Kolumne aller Zeiten wechseln sich sechs AutorInnen täglich ab. Bisher erschienen: Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4, Teil 5, Teil 6, Teil 7, Teil 8, Teil 9, Teil 10, Teil 11, Teil 12, Teil 13, Teil 14, Teil 15, Teil 16, Teil 17, Teil 18.

Schwul und Schwuler: Gebietsschutz.

Autorin 1: Sex.

Autorin 2: Soße.

Autorin 3: Hä?

Redakteur mittleren Alters: Das hab ich schon vor 10 Jahren geschrieben.

Chef: Bauchnabelshow.

Schwul: Da ist ein Fleck. Mach weg!

Schwuler: Mach selber!

Redakteur mittleren Alters: Was du auch machst, mach es nicht selbst.

Autorin 3: Ist das wichtig?

Autorin 2: Ja.

Autorin 1: Nein.

Leser mittleren Alters: Wann hört ihr endlich auf damit?

Chef: Die Idee war gut.

Redakteur mittleren Alters: Aber sie funktioniert nicht.

Leser mittleren Alters: Welche Idee?

Autorin 3: Vergiss es.

Autorin 2: Wieso? Da könnte was dran sein.

Autorin 1: Was denn?

Chef: Wir sorgen für Nachrichtensicherheit.

Schwul und Schwuler: Versteh ich nicht.

Chef: Recherchieren sollt ihr. Verdammt noch mal.

Autorin 1: Die anderen machen voll die Welle und wir fliegen auf Schinkenbroten.

Autorin 2: Ich verstehe halt nichts von Krieg.

Autorin 3: Die Grenze verläuft nicht zwischen oben und unten. Sondern zwischen dir und mir.

Redakteur mittleren Alters: Das hab ich schon vor 20 Jahren geschrieben.

Interimschef: Sie sind alle so dumm. Und ich bin ihr Chef.

Schwul: Ich bin so dumm.

Schwuler: Ich auch.

Autorin 1: Ich nicht.

Autorin 2: Ich glaub, ich auch nicht.

Autorin 3: Ich glaub, ich schon.

Redakteur mittleren Alters: Das hab ich schon immer gewusst.

Chef: Dafür wurde diese Zeitung gegründet.

Leser mittleren Alters: Dafür wurde diese Zeitung nicht gegründet.

Autorin 1: Oh Mann!

Autorin 2: Sag nicht Mann, wenn du auch einfach Bitch sagen kannst.

Autorin 3: Manno!

Chef: Ihr machts mich fertig.

Schwul: Du bist schuld, dass aus uns nichts wird.

Schwuler: Selber schuld.

Leser mittleren Alters: Wer bezahlt Sie eigentlich?

Redakteur mittleren Alters: Ist das wichtig?

Schwul: Die sind nur neidisch.

Schwuler: Selber neidisch.

Autorin 1: Wer soll das eigentlich lesen?

Autorin 2: Leser.

Autorin 3: Deine Katze?

Chef: Wir müssen überraschen.

Redakteur mittleren Alters: Sag ich doch die ganze Zeit.

Autorin 1: Ist das wichtig?

Autorin 2: Ja. Voll! Was denn sonst?

Autorin 3: Was anderes halt.

Leser mittleren Alters: Sie sollten sich mal fragen, was Sie da eigentlich machen.

Schwul: Was machen wir hier eigentlich?

Schwuler: Gedöns. Weitermachen.

Diese Kolumne erscheint gegen den ausdrücklichen Willen von Chef, zwei Autorinnen und Schwul und Schwuler.

Einmal zahlen
.

Fehler auf taz.de entdeckt?

Wir freuen uns über eine Mail an fehlerhinweis@taz.de!

Inhaltliches Feedback?

Gerne als Leser*innenkommentar unter dem Text auf taz.de oder über das Kontaktformular.

Seit 2012 Redakteurin | taz am Wochenende. Seit 2008 bei der taz als Meinungs, - Kultur-, Schwerpunkt- und Online-Redakteurin, Veranstaltungskuratorin, Kolumnistin, WM-Korrespondentin, Messenreporterin, Rezensentin und Autorin. Ansonsten ist ihr Typ vor allem als Moderatorin von Literatur-, Gesellschafts- und Politikpodien gefragt. Manche meinen, sie kann einfach moderieren. Sie meint: "Meinungen hab ich selbst genug." Sie hat Religions- und Kulturwissenschaften sowie Südosteuropäische Geschichte zu Ende studiert, ist Herausgeberin der „Jungle World“, war Redakteurin der „Sport-BZ“, Mitgründerin der Hate Poetry und Mitinitiatorin von #FreeDeniz. Sie hat diverse Petitionen unterschrieben, aber noch nie eine Lebensversicherung.

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de