Gespräch mit Jenny Wilken: Geschlechtliche Vielfalt?!

„taz Talks meets Queer Lectures“: Die Kulturwissenschaftlerin Jenny Wilken im Gespräch mit Jan Feddersen über Trans* und Feminismus.

Jenny Wilken ist eine wichtige Sprecherin für die LSBTIQ-Community Foto: Privat

Trans... was? Und was sind nichtbinäre Menschen? Sind das diese „Fluiden“? Freud meinte, Anatomie sei Schicksal. Psychoanalytikerin Sophinette Becker sagte 2018 in der taz, dass man den Körper nicht sozialkonstruktivistisch auflösen kann.

Wann: Do., 24.06.2021, 18 Uhr

Wo: youtu.be/iAfgaKgXfVE

Kontakt: taztalk@taz.de

Doch wie ist es heute um die geschlechtliche Vielfalt bestellt, der Becker ein Bedürfnis nach Eindeutigkeit gegenüber stellte? Dürfen wir heute statt „Frauen" nur noch „menstruierende Menschen“ sagen?

Sind trans Frauen eine Bedrohung, wie es ominöse Verschwörungstheorien behaupten? Und was ist mit den letzten Tagen des Patriarchats?

Fragen über Fragen, die immer wieder Streit hervorrufen, wie zuletzt beim Lesbenfrühlingstreffen, das sich dem Vorwurf aussetzen musste, transfeindlich zu sein. Wir suchen nach Antworten, und zwar im taz Talk mit einer Expertin zu Gast:

Jenny Wilken, die - side info - am gleichen Tag Geburtstag hat wie Magnus Hirschfeld, ist Kulturwissenschaftlerin und freie Referentin der queeren Bildung. Seit 2013 hält sie bei Tagungen, an Hochschulen und anderen Institutionen Vorträge und Workshops zu geschlechtlicher und sexueller Vielfalt. Beispielsweise beim Summer Juniversity der JU NRW, Lady*Fest Heidelberg, Frauen*bildungszentrum Dresden, Queeren Bildungsexpress Brandenburg oder dem große Diskussionsmarathon „Queer Thinking – Sexualpolitik kontrovers" vom queeren Kulturhaus E2H. In der Berliner LSBTIQ-Community ist sie als Fachbeirätin von Lesbisch*Sichtbar Berlin und Leiterin der Coming-Out-Gruppe im Spinnboden Lesbenarchiv sowie der TIN-Elterngruppe im Regenbogenfamilienzentrum ein engagiertes Mitglied.

Moderiert wird der Talk von Jan Feddersen, taz-Redakteur für besondere Aufgaben sowie Kurator der taz Talks und des taz Lab.

Ein taz Talk in Kooperation mit der Initiative Queer Nations.

Sie möchten vorab Fragen für diesen Talk einreichen? Oder nach dem Talk Zuschauer:innen-Feedback geben? Schreiben Sie uns! Wir freuen uns über Ihre Mail: taztalk@taz.de