Freefighter versteigert sich auf Ebay

Ein Mann für 24 Stunden

Ein Kampfsportler, der sich dem guten Zweck verpflichtet fühlt: Andreas Stockmann versteigert einen Tag seiner Lebenszeit im Internet.

Andreas Stockmann: Freefighter, Künstler, Sich-selbst-Versteigerer. Bild: Anja Weber

Kunst und Kampfsport prägen sein Leben, von Gewalt hingegen will Andreas Stockmann nichts wissen, obwohl der heute 50-Jährige gelernt hat, damit umzugehen.

Etliche Jahre hat der Urvater der deutschen Mixed-Martial-Arts-Szene (MMA) in Spezialeinsätzen der Nationalen Volksarmee der DDR gedient. Der junge Stockmann wollte damit etwas für Antiimperialismus und Frieden tun – bevor er das Weite suchte und über Tschechien in die Bundesrepublik flüchtete.

Seit gut 20 Jahren ist Stockmann in der Free-Fight-Szene aktiv, als Kämpfer, Trainer und Betreuer. Gleichzeitig malt er und stellt aus. In seiner Kunst ist Gewalt ein immer wiederkehrendes Thema, die Motive sind düster und vielschichtig wie er selbst.

Jetzt ist Stockmann, der schon seit Jahren versucht, seine Popularität in der Kampfsportszene für soziale Zwecke zu nutzen, auf eine besondere Idee gekommen: Noch bis zum 8. Dezember kann man 24 Stunden seiner Lebenszeit bei Ebay ersteigern.

Der Erlös geht neben einem Kinderhospiz in Wien auch an den Verein des taz-Panter-Preisträgers 2008, Julius Deutsch: kommhelp e.V. bemüht sich darum, computergestützte Kommunikationsmöglichkeiten für Schwerstbehinderte zu finden und kann jede Unterstützung dringend gebrauchen.

Reden, Kino, Babysitten

Was auf Andreas Stockmann zukommt, wenn ihn jemand für 24 Stunden ersteigert, weiß er nicht, bereit aber ist er zu fast allem. Wenn jemand nur lange reden und Stockmanns Lebensgeschichte erfahren möchte, ist das genauso möglich wie Kino, Babysitten, Ausflüge, leidenschaftliche Debatten über die Legimität von Käfigkämpfen oder Anekdoten aus dem Leben eines professionellen Personenschützers.

Vorstellbar sind auch 24 Stunden privates Kampfsporttraining am Stück. Das ist auch der Vorläufer der aktuellen Versteigerungsaktion: Mehrfach schon hat Stockmann „24 Stunden MMA-Training“ angeboten. Stets ging der Erlös an soziale Einrichtungen, und wer das Training durchgehalten hat, ist mindestens um eine Erfahrung reicher. „Artikelzustand: Gebraucht, wurde bereits benutzt“, steht bei Ebay.

.

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de