Als Beginn der Finanzkrise wird der 9. August 2007 festgemacht. An diesem Tag stiegen die Zinsen für Interbankfinanzkredite sprunghaft an. Ihren Höhepunkt erreichte die Krise im Zusammenbruch der US-amerikanischen Großbank Lehman Brothers am 15. September 2008. Die Finanzkrise war unter anderem Folge der Immobilienblase in den USA. Mehrere Staaten sahen sich gezwungen Banken durch Kapitalerhöhungen enormer Größe zu sichern. Einige Banken wurden verstaatlicht und später geschlossen. Die ohnehin hohe Staatsverschuldung vieler Staaten stieg krisenbedingt stark an.