tazūüźĺsachen
: Kli­ma­tis­t*in gesucht

Am 27. M√§rz startet die Bewerbungsphase f√ľr den taz Panter Preis 2021 zum Schwerpunktthema Mobilit√§t. Gesucht werden Menschen, die sich einzeln oder in Initiativen engagieren oder Start-ups gegr√ľndet haben, um sich gegen den Klimawandel zu stemmen. Auch Sch√ľ¬≠le¬≠r*in¬≠nen¬≠pro¬≠jek¬≠te sind willkommen, wie auch Be¬≠wer¬≠be¬≠r*in¬≠nen aus Forschung und Unternehmen.

Der taz Panter Preis möchte das ganze Spektrum kreativer Ideen und Pilotprojekte abbilden, die unsere Städte lebenswerter machen, den CO2-Ausstoß verringern, alternative Verkehrsanbindungen in ländlichen Regionen und Reisen ohne schlechtes Gewissen ermöglichen. Engagierte aus dem Bundesgebiet können sich bewerben oder von anderen vorgeschlagen werden. Mit je 5.000 Euro sind der Preis der Jury und der LeserInnen-Preis dotiert.

Aus allen Bewerbungen, die bis zum 16. Mai eingereicht werden, wird eine taz-Jury sechs Kan¬≠di¬≠da¬≠t*in¬≠nen ausw√§hlen, die auf allen Social-Media-Kan√§len, im Internet und in der Printausgabe der taz mit Berichten, Fotos und Filmen vorgestellt werden. Wir wollen die Initiativen und Menschen sichtbar machen und der √Ėffentlichkeit vorstellen, die sich gegen Erderhitzung und f√ľr eine Verkehrswende engagieren. Ohne Verkehrswende ist die Energiewende undenkbar.

Die Preisverleihung findet am 13. November 2021 im gro√üen Saal der taz Kantine mit Live√ľbertragung statt. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen! Vorschl√§ge oder Bewerbungen f√ľr das eigene Projekt bitte online einreichen: taz.de/pantersuche oder per Mail an panter@taz.de