die wahrheit: Japan im Luftkrieg

Schaufelspieler sagen Luftgitarristen den Kampf an.

TOKIO dpa/taz Am Wochenende haben die Japaner mit Schaufeln der Luftgitarre den Kampf angesagt: Beim ersten Welttreffen der Schaufelmusiker haben rund 40 Japaner das Spiel auf dem traditionellen Zupfinstrument Shamisen imitiert. Wie die Zeitung Mainichi gestern berichtete, ergreift der Spieler dabei mit der einen Hand den Schaufelstiel, mit der anderen schlägt er die Unterseite der Schaufelfläche mit einem Flaschenöffner an. Die Schaufelmusiker wollen das Schaufelschlagen ähnlich berühmt machen wie es das Luftgitarrespielen inzwischen ist. Sollte sich das neue Instrument aber auf friedlichem Wege nicht durchsetzen, dann hätte man auch keine Scheu, die Luftgitarristen einfach mit Schaufeln zu verkloppen, heißt es. Den Luftgitarristen stünde es dann frei, mit ihren Instrumenten kräftig zurückzuschlagen. Oder es auch nur zu simulieren, versteht sich.

Die Wahrheit auf taz.de

Einmal zahlen
.

Fehler auf taz.de entdeckt?

Wir freuen uns über eine Mail an fehlerhinweis@taz.de!

Inhaltliches Feedback?

Gerne als Leser*innenkommentar unter dem Text auf taz.de oder über das Kontaktformular.

ist die einzige Satire- und Humorseite einer Tageszeitung weltweit. Sie hat den ©Tom. Und drei Grundsätze.

Wenn Sie bei der taz anrufen, bekommen Sie keine gewöhnliche Warteschleife zu hören. Bei uns liest die Wahrheit ihre Gedichte vor!

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de