die wahrheit: Lebenslanges Lernen

Lebenslanges Lernen//Puh! So lebenslang zu lernen,//schlaucht enorm. Ich bin geschafft!//Heute gabs in "Kirschentkernen"

Lebenslanges Lernen

Puh! So lebenslang zu lernen,

schlaucht enorm. Ich bin geschafft!

Heute gabs in "Kirschentkernen"

von der Frau nur "mangelhaft".

Oder gestern Nacht im Keller!

Da war "Schalterfinden" dran.

Erst nach Stunden wurd es heller -

woran aber lag das dann?

Schon das Aufstehn zeigt die Grenzen

meiner Bildungsferne auf.

Nie werd ich in "Wachsein" glänzen.

Gut bin ich nur in "Schlechtdrauf".

Nächste Woche fängt die Schule

durch das Leben wieder an,

und ich bin auch nicht der coole

Typ, der einfach fehlen kann.

Wer schreibt mir Entschuldigungen

in der 53a?

Kaum bin ich dem Bett entwrungen,

steht das Leben live schon da.

Alles soll man noch begreifen,

beispielsweise "Fuß" und "Zoll",

oder dass man Autoreifen

nicht im Herd verfeuern soll!

Nicht mit mir! In 30 Jahren

geh ich von der Schule ab,

weil ich dann genug erfahren

und Vierminusnoten hab.

Danach mach ich nur noch Kuren

in Bad Wiessee oder Kreuth;

ohne Prüfung und Klausuren,

einfach voll Stoff unter Leut!

Reinhard Umbach

Die Wahrheit auf taz.de

Einmal zahlen
.

Fehler auf taz.de entdeckt?

Wir freuen uns über eine Mail an fehlerhinweis@taz.de!

Inhaltliches Feedback?

Gerne als Leser*innenkommentar unter dem Text auf taz.de oder über das Kontaktformular.

ist die einzige Satire- und Humorseite einer Tageszeitung weltweit. Sie hat den ©Tom. Und drei Grundsätze.

kari

Wenn Sie bei der taz anrufen, bekommen Sie keine gewöhnliche Warteschleife zu hören. Bei uns liest die Wahrheit ihre Gedichte vor!

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de