Zensur bei Architekturbiennale: Sehnsucht lieber ohne Führer

Ein Text von Andreas Neumeister flog aus dem Katalog zum deutschen Beitrag der Architekturbiennale raus. Zu lang, hieß es. Tatsächlich störten Verweise auf die NS-Zeit. Die taz publiziert ihn.

Schloss Neuschwanstein: Der Name Hitler darf die Idylle nicht trüben. Bild: dpa

Neverlandia
Wahnsucht und Sehnfried VON ANDREAS NEUMEISTER

Am Montag beginnt die 12. internationale Architekturausstellung, die Biennale in Venedig. Die Ausstellung im deutschen Pavillon, der 1909 als Bayerischer Pavillon errichtet und 1938 von den Nazis monumental umgebaut wurde, wird in diesem Jahr kuratiert von der Gruppe "Walverwandtschaften" und vom Bundesbauministerium mit 500.000 Euro gefördert. Die Kuratoren wählten das Thema "Sehnsucht" und beauftragten für den Begleitkatalog unter anderem den Autor Andreas Neumeister, einen Beitrag zu verfassen. Nach Eingang von Neumeisters Text "Neverlandia. Wahnsucht und Sehnfried" schrieb die Kuratorin Cordula Rau dem Autor am 3. Juni, der Text sei super. Zehn Tage später teilte sie ihm mit, im Katalog solle der Nationalsozialismus einschließlich "Reichskanzler, Führer etc." nicht thematisiert werden. Das Thema Sehnsucht auf der Biennale beziehe sich auf Architektur. Die Passagen Neuschwanstein und Ludwig seien auch ohne Führer wunderbar. Einen Monat später wurde Neumeister darüber informiert, dass nach Abstimmung mit den Beteiligten drei Beiträge nicht in das Katalogkonzept hineinpassten. Der Beitrag könne nicht abgedruckt werden. Auf Nachfrage der taz sagte Cordula Rau, der Nichtabdruck von Neumeisters Text habe mit Politik nichts zu tun. Der Text sei zu lang gewesen. Die taz druckt Neumeisters Text, weil er so kurz ist, dass er auf eine Zeitungsseite passt, und weil er ein Parcours durch die deutsche Architekturgeschichte ist, die ohne den Führer eine unvollständige wäre.

I

das Wahre

das Schöne

das Gute

deep emotions (s-z) like: sadness · saudade · schadenfreude · sehnsucht · self-pity · shame · suffering · suspicion · sympathy · weltschmerz · wonder · worry

Rammstein, die Stadt

Rammstein, der Airport

Rammstein, die Band

Sehnsucht, der Song von Rammstein (der Band)

Sehnsucht, das Album von Rammstein (der Band)

Herzeleid, der Song von Rammstein (der Band)

Herzeleid, das Album von Rammstein (der Band)

NDH für Neue Deutsche Härte

Riefenstahl, die Regisseurin

Riefenstahl, die Fotografin

Riefenstahl, die Band

Seelenschmerz, der Song von Riefenstahl (der Band)

Seelenschmerz, das Album von Riefenstahl (der Band)

II

Wartburg

Wagner

Wahnfried

Burg/Hochburg: Krieg auf der Wartburg. Sängerkrieg auf der Wartburg. Die Meistersinger im totalen Krieg mit den übrigen Sängern

was ist aus dem vom Meister angekündigten Kunstwerk der Zukunft, was ist aus dem heiß ersehnten Gesamtkunstwerk geworden?

Frage: was ist aus der in die Vergangenheit projizierten Zukunftsmusik letztendlich geworden?

Cosima

Winifred

Houston Steward

Kult/Hochkult: Von den grünen, von Höhlen durchzogenen Hügeln um die im 19. Jahrhundert frei rekonstruierte Wartburg kommend. Auf dem Grünen Hügel oberhalb von Bayreuth das Festspielhaus betretend

Programmheftrascheln, Sohlenquietschen, letztes prophylaktisches Hüsteln

Unbedingte Bayreuthtreue. Unbedingte Vorliebe für den Bayreuther Kreis. Unbedingte Geborgenheit im Bayreuther Kreis. Unbedingte Nibelungentreue zu Bayreuth

Wagners Wähnen (Wagners Frieden). Wagners Zukunftsmusik im totalen Krieg mit Wagners Vergangenheitswahn

Sehnsucht, gestillte?

Villa Wahnkrieg: Wagners Haus Wahnfried (dort wo sein Wähnen Frieden fand). Die Entstehung des höchst kriegerischen bayreuther Kreises aus der bayreuther Wagnervilla Wahnfried heraus. These 3: Die Entstehung von zweitem Weltvernichtungskrieg samt Kollateralschäden aus dem Wahnnebel der oberfränkischen Wagnervilla Wahnfried heraus

III

Rothenburg was not rebuilt in a day. Das potemkinsche Frankenstädtchen Rothenburg an der Romantischen Straße. Funktionsloses Fachwerk. Das mit amerikanischem Kapital originalgetreu nachempfundene Fachwerkstädtchen Rothenburg an der Romantischen Straße. Quintessential German scenery: Rothenburg, Musterbeispiel und Inbegriff einer Deutschen Stadt

Ferienstraßen/Themenrouten/site brandings: Bayerische Ostmarkstraße, Deutsche Edelsteinstraße, Deutsche Märchenstraße, Erlebnisstraße Deutsche Einheit, Fantastische Straße, Ferienstraße-Handwerk-erleben, Fränkische Wehrkirchenstraße, Hohenzollernstraße, Klassikerstraße, Kyffhäuser-Route, Loreley-Burgenstraße, Nibelungenstraße, Niedersächsische Mühlenstraße, Oberschwäbische Barockstraße, Rheinischer Sagenweg, Siegfriedstraße, Sisi-Straße, Straße der Fachwerkromantik, Straße der Kaiser und Könige

Wo sich Romantische Straße und Burgenstraße aufs Romantischste kreuzen: in Rothenburg ob der Tauber. Was Rothenburg ob der Tauber, Landsberg am Lech, Kaufering und Neuschwanstein aufs Romantischste verbindet ist die Romantische Straße. Wo sich Romantische Straße und Deutsche Alpenstraße aufs Romantischste treffen: in Neuschwanstein ob Schwangau

IV

Neuschwanstein, Green Version. Neuschwanstein, Red Version. Ikone Neuschwanstein. Andys Neuschwansteinbild selbst als Ikone. Andy Warhols allerletztes Bild überhaupt. Auftragsarbeit für die inzwischen verblichene Bayerische Rück. The print, based on a photograph of Neuschwanstein Castle, a nineteenth-century palace built by King Ludwig of Bavaria in the foothills of the Alps, was commissioned to commemorate the hundredth anniversary of the Bavarian Reinsurance Company in 1987. Das Schloss. Der Alpsee. Die Alpen. Alpengau Allgäu, Alpenrand. Wahnwitzige grünüberwucherte Gletscherschlifflandschaft. Das Schloss, der Solitär. Gebaute Antimoderne schwebt über archaischer Landschaft. Das Schloss als Warholscher Superstar

Die Venusgrotte in Schloss Neuschwanstein, Annex der privatesten Räume des Königs (die Tannhäuser-Grotte als Allerinnerstes von Neuschwanstein)

Dornröschen oder Aschenputtel? Der anhaltende Streit ob Neuschwanstein Vorbild für Disneys Cinderellaschloss oder das Schloss der Sleeping Beauty sei, wurde von Disney-Experten zugunsten von Dornröschen entschieden

Zusatzfrage (neu): ob nicht eigentlich das ungebaute, noch wahnwitzig-fantastischere Falkenstein, das eigentliche Vorbild für das Disney-Logo und die Schlösser der Sleeping Beauty weltweit sei. (Die von Ludwig für eine Felskanzel oberhalb von Neuschwanstein vorgesehene Raubritterburg Falkenstein wäre die unbedingte Steigerung von Neuschwanstein geworden)

V

Fixe Idee/Standbild: Michael Jackson ohne Lisa Marie im Pferdeschlitten nachts auf königlichen Reitwegen durch den tief verschneiten Ammerwald rasend. (Die batteriebetriebene Illumination des Königlichen Schlittens als angeblich erste elektrische Beleuchtung eines Fahrzeugs überhaupt)

Fig.: Honeymoon photo of Michael Jackson and Lisa-Marie Presley at EuroDisney in 1994, Sleeping Beauty Suite, Disneyland Hotel

VI

wir besuchen die Hundinghütte

wir besuchen die Gurnemanzklause

Die Venusgrotte im Landschaftspark Linderhof ist weiterer und eigentlicher Höhepunkt des Themenparks Linderhof im oberbayerischen Ammertal. Die Grotte im vorfreudianischen Zeitalter (die gebaute Höhle als interessanteste Gebäudegattung von allen)

Rote Beleuchtung (Zeitmaschine): Thema Hörselberg-Grotte, Tannhäuser und der Sängerkrieg auf der Wartburg. Die Vergegenwärtigung des herbeigesehnten frühen Mittelalters mit allermodernsten Methoden

Blaue Beleuchtung (Raummaschine): Thema Blaue Grotte, Küstenhöhle auf Capri. Die Überwindung des trennenden Raums zur fernen Mittelmeerinsel mit allermodernsten Methoden

Wagner als Lieblingsarchitekt von Ludwig. Wagner als Architekt des Lebens von Ludwig II. Ludwigs Leben als Wagners Lieblingsbaustelle. Ludwigs Leben und Tod als Wagners Inszenierung. Wagners Bühnenbildner und Theatermaler als Architekten von Ludwigs Schlössern und Follies

Die überirdisch errichtete Venusgrotte im Landschaftspark des Königschlosses Linderhof ist die modernste Grotte ihrer grottenfanatischen Zeit, ihr aus 24 Dynamos bestehendes Beleuchtungssystem ist das erste Elektrizitätswerk Bayerns. Weitere Errungenschaften: das aus sieben Öfen bestehende Heizungssystem, der Regenbogen-Projektionsapparat, die Wellenmaschine. Raum- und Zeitenwechsel auf Knopfdruck durch unsichtbare Lakaien

VII

Oberbayern als Inbegriff: Auf der Suche nach der richtigen Musik für die jeweilige Landschaft. Heroische Landschaften. Arkadische Landschaften. Malerische Landschaften. Fotogene Landschaften. Zur jeweiligen Landschaft passende Musik einlegen. Oder umgekehrt und noch dekadenter: in zur Musik passende Landschaften fahren

VIII

Der zunehmend menschenscheue König reist nur höchst ungern in die offizielle Residenzstadt. Er hält sich nur höchst ungern auf im anfangs noch Wagner-feindlichen München. Für die ungeliebten Aufenthalte in der Residenzstadt seiner Vorfahren lässt sich der junge König auf dem Dach der Münchner Residenz in modernster Eisen-Glas-Konstruktion einen gewaltigen Wintergarten errichten. Schwanenteich, Folly-Bauten, Felsattrappen, illusionistische Malereien und Beleuchtungseffekte, exotisch anmutende Flora und Fauna

Themenpark Fernweh: Thema Kaschmirtal, Thema Himalaja

Wenn schon München, wenn schon Stadt, dann bitte Blick ins Kaschmirtal, Blick auf den Himalaja. Blick über den Schwanenteich und das Kaschmirtal auf die Dächer von München. Lieblingsblick vom Lieblingsaufenthalt Venusgrotte über den Himalaja (scharf) auf die Turmspitzen von München (unscharf)

unscharfe Alpen als fernes Fernasien

Wenn schon Stadt, dann Blick in die Ferne. Wenn schon Stadt, dann umgeben von Papageien, Kolibris und Schwänen. Wenn schon Stadt, dann bitte im von Schwänen durch den Teich gezogenen Nachen

IX

Richard-Wagner-Stadt: fotogen

Richard-Wagner-Straße: malerisch

Richard-Wagner-Straße, Richard-Wagner-Stadt München: nach den hier favorisierten Maßgaben des Malerischen Städtebaus erbaut

Geschäftsstelle Kuratorium Rennen um das Braune Band Deutschlands. Die ordentlich historistische Bebauung der Richard-Wagner-Straße hinter der Stadtvilla des Künstlerfürsten Lenbach. Dreharbeiten/reenactment: suggerierte 30er-Jahre, Richard-Wagner-Straße, Max-Vorstadt, Festbeflaggung

X

Germanisms like: sehnsucht · Sehnsuchtsmotiv · Tristanakkord · weltschmerz · Unendliche Melodie · Mythischer Abgrund · gesamtkunstwerk · Walkuere · Operation Walkuere · blitzkrieg · schadenfreude

der Führer sagt: wenn ich diese Berge sehe, dann werde ich tapfer

das Berchtesgadener Fenster

die Berchtesgadener Entscheidung

die Berchtesgadener Entscheidung am Berchtesgadener Fenster

Abb.: Der Führer am Panoramafenster seines Berghofs stehend (wähnend)

So gesehen: erst der Anblick der durch das Panoramafenster des Berghofs gerahmten Berchtesgadener Alpen gab dem Reichskanzler den Mut zum Angriff auf das sowjetische Russland. So gesehen und wörtlich genommen: die Berchtesgadener Alpen waren schuld

Deutschland als Gesamtkunstwerk. Im Konvoi fährt ein Architektur- und Wagnerfan rastlos von der Reichskanzlei in der Reichshauptstadt über ein Netz von Reichsautobahnen via Hauptstadt der Bewegung quer durchs Reich zum Obersalzberg, trifft heikle Entscheidungen und fährt schließlich quer durch ein geschlossenes Wahnsystem wieder in die Reichskanzlei in der Reichshauptstadt zurück

XI

World Heritage/German contributions: Neues Bauen, Bauhaus, kindergarten, autobahn, gemuetlichkeit, Biedermeier, heimat, Heimatschutzstil

Einmal zahlen
.

Fehler auf taz.de entdeckt?

Wir freuen uns über eine Mail an fehlerhinweis@taz.de!

Inhaltliches Feedback?

Gerne als Leser*innenkommentar unter dem Text auf taz.de oder über das Kontaktformular.

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de

Ihren Kommentar hier eingeben