Die Wochenvorschau für Berlin

Es wird brisant und saukalt

Eine umstrittene Ausstellung wird eröffnet, Weihnachtsmenschen versammeln sich und wer mehr weiß, hält dicht.

Wissen die es etwa auch schon? Berliner Weihnachtsfrauen Foto: dpa

Der Wochenbeginn steht ganz unter dem Zeichen politischer Schönheit. Nein, die Rede ist nicht von der Jamaika-Koalition: Das für ebensolche zuständige Zentrum, bekannt für aufsehenerregende politisch-künstlerische Aktion, will am Montagmittag die nächste ankündigen. Besserwisser-KollegInnen in der taz-Berlin-Redaktion behaupten, sie wüssten es schon, dürften es aber nicht sagen – ja klar, haha … ich weiß es natürlich auch! Halte aber still.

Am Dienstagabend eröffnet dann im Kreuzberg-Museum eine Ausstellung, über die es schon im Vorfeld Ärger gab: „Andere Heimaten – Herkunft und Migrationsrouten von Drogenverkäufern in Berliner Parks“ heißt sie. „Das gibt’s nur in Berlin – Museum feiert Drogendealer!“, titelte erbost bereits die Bild. Ob es so ist, lesen Sie am Dienstag lieber bei uns.

Dann wird’s erst mal langweilig und nicht nur das: Ab Dienstag wird’s auch saukalt. Nur noch knapp über null liegen dann die Temperaturen in Berlin. Wenn Sie also an einer der hoffentlich vielfach stattfindenden Demonstrationen gegen anstehenden Arbeitsplatzabbau in Berlin (etwa Mittwoch 13.30 Uhr, Washingtonplatz, Air Berlin, was Siemens betrifft, halten wir Sie aktuell auf dem Laufenden) teilnehmen wollen, ziehen Sie sich bitte warm an.

Am Wochenende gibt es dann wieder mehr erfreuliche Abwechslung. Herzerwärmend und vorbereitend auf kommende, noch kältere Tage: die Vollversammlung der Weihnachtsmänner und -frauen des Studierendenwerks Berlin im Kultursaal Freiraum an der Hardenbergstraße. Hier werden die Zertifikate an diejenigen vergeben, die die Ausbildung als Weihnachtsmann/-frau erfolgreich absolviert haben und nun für weihnachtliche Auftritte in Familien beim Studierendenwerk gebucht werden können.

Und wem das noch nicht genug christlich-abendländische Tradition ist, der kann sich beim Aktionstag der staatlichen Museen angucken, wie diese sich künftig im Humboldt-Forum (dem Schloss mit dem Kreuz) präsentieren wollen. Ab 10 Uhr gibt es am Samstag von der Museumsinsel bis zum Schloss Ausstellungen, Workshops, Diskussionsrunden.

Einmal zahlen
.

Mit der taz Bewegung bleibst Du auf dem Laufenden über Demos, Diskussionen und Aktionen in Berlin & Brandenburg. Erfahre mehr

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de