Die Wahrheit

Vettel verzettelt

Donnerstag ist Gedichtetag auf der Wahrheit: Diesmal darf sich die Leserschaft an einem Poem über einen Crash-Piloten in der Formel 1 erfreuen.

Foto: Reuters

Seht nur den Sebastian!

Kann nicht einmal Auto fahrn.

Landet jedes Wochenende

mit der Karre im Gelände.

Rauscht mal rückwärts in die Bande

oder mäht das Gras am Rande.

Oft bleibt er beim Start schon hängen,

überholt in Kurvenengen,

ohne auch nur kurz zu blinken

oder freundlich zuzuwinken.

Und so wundert man sich sehr:

Wo kriegt der die Autos her?

Hat die Leihfirma sie über?

Schiebt sie Ladenhüter rüber?

Oder muss die Antwort sein:

Vettel fehlt der Führerschein!

Die Wahrheit auf taz.de

Einmal zahlen
.

ist die einzige Satire- und Humorseite einer Tageszeitung weltweit. Sie hat den ©Tom. Und drei Grundsätze.

Wenn Sie bei der taz anrufen, bekommen Sie keine gewöhnliche Warteschleife zu hören. Bei uns liest die Wahrheit ihre Gedichte vor!

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de

Ihren Kommentar hier eingeben