Die Wahrheit

Juhu, gerettet!

Donnerstag ist Gedichtetag auf der Wahrheit: Heute darf sich die Leserschaft an einem Poem über die Rettung der klimagefährdeten Welt erfreuen.

Foto: AP

Hundertsechsundneunzig Staaten

machen jetzt das Klima ganz!

Selbst die schlimmsten Potentaten

retten mit, sogar Papst Franz!

Alles nur kraft Zielvorgaben!

Nicht mal machen muss man viel.

Denn es reicht, was vorzuhaben,

im Vertrag steht schon das Ziel!

Anderthalb Grad sind beschlossen,

die das Klima wärmer darf.

Wird es mehr, wird es erschossen.

Darauf sind genügend scharf!

Überall in Strandbereichen

hängt am Leuchtturm feucht der Text,

und der hilft auch fern von Deichen,

dass die Flut nicht weiterwächst.

Und auch in der Atmosphäre

ist mit CO2 bald Schicht.

Wenn es nicht verbindlich wäre,

ginge das natürlich nicht.

Nein, hier gilt mal ausnahmsweise:

großes Lob der Politik!

Selbst dem dünnen Grönlandeise

hilft der Text echt knüppeldick.

Die Wahrheit auf taz.de

.

ist die einzige Satire- und Humorseite einer Tageszeitung weltweit. Sie hat den ©Tom. Und drei Grundsätze.

Wenn Sie bei der taz anrufen, bekommen Sie keine gewöhnliche Warteschleife zu hören. Bei uns liest die Wahrheit ihre Gedichte vor!

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de

Ihren Kommentar hier eingeben