Die Wahrheit

Der letzte Schnupfer

Donnerstag ist Gedichtetag auf der Wahrheit: Heute darf sich die Leserschaft an einem Poem über den Moses von Hamburg erfreuen.

Foto: dpa

Du warst uns Moses, teiltest Fluten.

Du führtest durch den Kalten Krieg,

warst anfangs binnen, später buten.

Du spieltest Schach und Edvard Grieg.

Du gingst mit Loki in die Planten.

Du warst der Macher, wirktest streng,

warst eckig voller Waterkanten

und ständig bei Giscard d’Estaing.

Und doch bleibt uns kein Bild so haften

wie aus der Zeit im Bundestag,

in deinen beiden Kanzlerschaften,

dein Griff zur Dose Schnupftabak.

Da gab es keinen Nebenbuhler

der fähig war, das Nikotin

in ähnlich abgeklärt und cooler

Art in die Stirnhöhle zu ziehn.

Der Dicke konnte da nur maulen,

ihm blieb das Lauern auf den Sturz

und seinen Saumagen zu kraulen.

Man kennt den Rest, ich mach es kurz:

Den Dunst der dunklen Ära Kohl

bekämpftest du dann mit Menthol.

Die Wahrheit auf taz.de

Einmal zahlen
.

ist die einzige Satire- und Humorseite einer Tageszeitung weltweit. Sie hat den ©Tom. Und drei Grundsätze.

Wenn Sie bei der taz anrufen, bekommen Sie keine gewöhnliche Warteschleife zu hören. Bei uns liest die Wahrheit ihre Gedichte vor!

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de