Eine Möwe im Anflug auf ein Hand. In der Hand Reste einer Eiswaffel.

Foto: Westend61/imago

Die Wahl in MV in Grafiken:Stimmen aus dem Norden

Wer liegt vorne in meinem Wahlkreis? Welche Koalitionen wären möglich? Alle Wahlergebnisse in Mecklenburg-Vorpommern in den aktuellsten Zahlen.

Ein Artikel von

28.9.2021, 09:07  Uhr

Am 26. September hat Mecklenburg-Vorpommern gewählt. Über 1,3 Millionen Wähler*in­nen waren aufgerufen ihre Stimmen abzugeben in den 1.694 Wahllokalen oder per Briefwahl. Die Wahlbeteiligung lag laut dem vorläufigen Endergebnis bei 70,8 Prozent.

Welche Partei liegt vorn?

Es war nicht anders zu erwarten: die SPD. Schon in den Umfragen im September kam sie auf enorm hohe Werte um die 40 Prozent. Laut dem vorläufigen Endergebnis sind außerdem auch FDP und Grüne Gewinnerinnen: Sie kommen dieses mal wieder auf über 5 Prozent.

Wir würden Ihnen hier gerne einen externen Inhalt zeigen. Sie entscheiden, ob sie dieses Element auch sehen wollen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Welche Koalitionen wären möglich?

Die SPD wird wieder die Regierung anführen. In den vergangenen Jahren hatte sie in Schwerin mit der CDU regiert. Außer der AfD hatte Manuela Schwesig im Vorfeld der Wahl keine andere Partei als Ko­ali­ti­ons­part­ne­r*in ausgeschlossen.

Sie wollen selbst herausfinden, welche Koalition rechnerisch möglich wäre? Wählen Sie die Parteien in unserem Koalitionsrechner aus.

Wir würden Ihnen hier gerne einen externen Inhalt zeigen. Sie entscheiden, ob sie dieses Element auch sehen wollen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Wer hat verloren?

Im Vergleich mit der Landtagswahl 2016 zeichnet sich vor allem eine Gewinnerin ab: die SPD. Ebenso wie die Grünen und die FDP, die es nun wohl wieder über 5 Prozent schaffen. CDU, AfD und Linke verlieren stark.

Wir würden Ihnen hier gerne einen externen Inhalt zeigen. Sie entscheiden, ob sie dieses Element auch sehen wollen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Wie haben die Wahlkreise entschieden?

Auf dieser Karte können Sie die Gewinner und Verlierer einzelner Wahlkreise erkunden.

Wir würden Ihnen hier gerne einen externen Inhalt zeigen. Sie entscheiden, ob sie dieses Element auch sehen wollen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Wo sind die Parteihochburgen?

Die SPD erreicht ihre höchsten Werte bei den Zweitstimmen in Ludwigslust-Parchim I. Die CDU versagt in Rostock II – wo die Linke ihr zweitbestes Ergebnis einfährt.

Wählen Sie eine Partei aus und sehen Sie, wo die Werte besonders hoch oder niedrig ausgefallen sind.

Wir würden Ihnen hier gerne einen externen Inhalt zeigen. Sie entscheiden, ob sie dieses Element auch sehen wollen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Welche Wäh­le­r*in­nen sind gewandert?

Wo sind denn all die AfD-Wähler*innen von 2017 hin, die jetzt nicht mehr für die Rechts­po­pu­lis­t*in­nen abgestimmt haben? Viele sind gar nicht zur Wahl gegangen. Und 65.000 sind zur SPD und haben deren Ergebnisse so deutlich verbessert.

Beobachten Sie die Wäh­le­r*in­nen­wan­de­rung selbst und wählen Sie die Partei aus, deren Abwanderung oder Zuwanderung Sie sehen wollen.

Wir würden Ihnen hier gerne einen externen Inhalt zeigen. Sie entscheiden, ob sie dieses Element auch sehen wollen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Hin­weis der Redaktion: Dieser Text wurde am 26.09.2021 um 18.26 Uhr erstmals veröffentlicht. Die taz aktualisiert den Text laufend, um Sie aktuell zu informieren, das letzte Mal am 28.09.2021 um 09.07 Uhr.

Die Grafiken mit den Ergebnissen werden darüber hinaus laufend automatisch von der dpa aktualisiert und stellen immer die neuesten Zahlen dar.

Einmal zahlen
.

Fehler auf taz.de entdeckt?

Wir freuen uns über eine Mail an fehlerhinweis@taz.de!

Inhaltliches Feedback?

Gerne als Leser*innenkommentar unter dem Text auf taz.de oder über das Kontaktformular.

Wir würden Ihnen hier gerne einen externen Inhalt zeigen. Sie entscheiden, ob sie dieses Element auch sehen wollen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de