Berliner Obdachlosenärztin: "Krankheit hat Vorrang vor Dreck"

Allein beim Gedanken an eine eitrige Wunde wird den meisten schlecht. Gisela Hain sieht so etwas häufiger, denn sie arbeitet als Ärztin in der Ambulanz für Obdachlose am Bahnhof Zoo.

Einmal zahlen
.

Fehler auf taz.de entdeckt?

Wir freuen uns über eine Mail an fehlerhinweis@taz.de!

Inhaltliches Feedback?

Gerne als Leser*innenkommentar unter dem Text auf taz.de oder über das Kontaktformular.

Mit der taz Bewegung bleibst Du auf dem Laufenden über Demos, Diskussionen und Aktionen in Berlin & Brandenburg. Erfahre mehr

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de