piwik no script img

taz Talk meets Buchmesse Leipzig 2024 Verdunstung in der Randzone

Wie Bildung zur Entfremdung von der eigenen Familie führen kann: Ein taz Talk mit Ilija Matusko auf der Buchmesse Leipzig.

Keine Ruhetage, dafür aber Tennisstunden Foto: Anne Linke / Suhrkamp Verlag

Schon als Kind hilft Ilija Matusko seinen Eltern in der Restaurantküche, wächst umgeben von Pommes und Fritteusen auf. Ruhetage gibt es nicht. Dafür aber Tennisstunden, in denen er neue Freunde findet, mit denen er aufs Gymnasium gehen will.

Veranstaltungsinformationen

Wann: 23.03.2024, 11:45 Uhr

Wo: taz Studio in Halle 5 | Stand D500

Leipziger Buchmesse

Messe-Allee 1

04356 Leipzig

-----------------------------------------------

Eintritt frei

-----------------------------------------------

Eine Registrierung ist nicht erforderlich. Da die Platzkapazität vor Ort begrenzt ist, bitten wir Sie, frühzeitig am Veranstaltungsort zu sein. Die Veranstaltung wird parallel live auf YouTube gestreamt.

Im Laufe seines Bildungs- und Lebensweges entkoppelt er sich nach und nach vom Elternhaus und muss dabei feststellen, dass der Aufstieg in einer Klassengesellschaft nur bedingt möglich ist. Der Ausruf eines Mitschülers: „Es riecht nach Pommes, Ilija kommt!“, verfolgt ihn bis heute. Matusko wirft in seinem Debütroman eine ungewöhnliche Frage auf: Verraten Gerüche die soziale Herkunft?

Unter Erforschung der eigenen Klassenzugehörigkeit verbinden sich persönliche Erinnerungen des Autors mit soziologischen Beobachtungen; scharfsinnig zwischen Zitaten aus Coaching-Ratgebern, Songtexten und biographischen Anekdoten platziert.

Mit Witz und einem feinen Blick für Unterschiede erzählt der Autor in zehn essayistischen Kapiteln von den Ambivalenzen seines Bildungsaufstiegs.

Noch mehr Lesestoff

Ihnen gefällt dieses Buch? Vielleicht gefällt Ihnen ja auch eines der anderen Bücher, die wir im Rahmen unserer taz Talks vorgestellt haben. Schauen Sie einfach mal hier: taz Lesestoff

Verdunstung in der Randzone – ein taz Talk im taz Studio auf der Leipziger Buchmesse mit:

🐾 Ilija Matusko hat einen akademischen Weg eingeschlagen, Soziologie und Politikwissenschaften studiert und die Welt seiner Eltern verlassen, heute arbeitet er für die taz. Sein Debüt „Verdunstung in der Randzone“ ist Ende August im Suhrkamp Verlag erschienen.

🐾 Jan Feddersen moderiert das Gespräch. Er ist taz-Redakteur für besondere Aufgaben sowie Kurator der taz Talks und des taz lab.

Literarischer Frühjahrsimpuls

Verpassen Sie keinen taz Talk während der Buchmesse Leipzig – vor Ort oder im Stream. Aktuelle Informationen unter: taz.de/buchmesse

Sie finden das taz Studio in Halle 5, Standnummer D500. Da die Platzkapazität vor Ort begrenzt ist, bitten wir Sie, frühzeitig im taz Studio zu sein. Tickets für die Buchmesse Leipzig 2024 erhalten Sie im Onlineshop der Messe.

Empfohlener externer Inhalt

Wir würden Ihnen hier gerne einen externen Inhalt zeigen. Sie entscheiden, ob sie dieses Element auch sehen wollen:

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Beteiligen Sie sich

Sie möchten vorab Fragen für diese Veranstaltung einreichen? Oder nach dem Gespräch Zuschauer:innen-Feedback geben? Schreiben Sie uns! Wir freuen uns auf Ihre Mail: taztalk@taz.de