die wahrheit: Tochters Klage am Muttertag

Tochters Klage am Muttertag / O Mutter, o Mutter, o Mutter / An Deinem, o Mutter, Tag / Kann ich Dich nicht beehren/ Weil ich es nicht vermag

O Mutter, o Mutter, o Mutter An Deinem, o Mutter, Tag Kann ich Dich nicht beehren Weil ich es nicht vermag

Wie gern würd ich Dir gratulieren Doch mein Händchen ist eisekalt Und es würde Dich missvergnügen Gewahrtest Du meine Gestalt

Ach Mutter, es war gestern Abend Da hat mich der Kurti gefragt Wolln wir in die Disco Black Angel Da hab ich froh Ja gesagt

Wir tranken Kola Konjack Und tanzten zum Technosound Und waren high und happy sowie auch gut gelaunt

Bis wir in der Früh um viere Haben getanzt und gelacht Dann hat die Disco Black Angel Die Schotten dichtgemacht

Beschwingt ging Kurti ans Steuer Von seinem Corolla Comfort Und das Wiehern der Pferdestärken Fuhr mir wie Musik ins Ohr

Der Corolla kommt in sieben Sekunden Von null auf hundert Ka Em Ha Denn den Langsamen bestraft das Leben Und der Schnellste ist als Erster da

Wrrm Wrrm war Kurti auf hundert Und ich sagte: Kurti, gib Gas Ich will die zweihundert sehn Ach Mutter, da kam was

Zwei Scheinwerfer warns, und sie kamen Schnell aus der Kurve daher Ach Mutter, mein Sinn, der so leicht war Der wurde auf einmal so schwer

Denn die feindlichen Scheinwerfer bohrten Sich in den Corolla Comfort Und ich kam mir wie das Dummy In den Aufprallversuchsstationen vor

Ach Mutter, meinem süßen Kurti Stand bei keine gute Fee Denn der Überrollbügel köpfte Deinen Schwiegersohn in spe

Und in meinen Magen, ach Mutter Drang ein das Handschuhfach Und der Physik rohe Kräfte Hoben hoch mein Schädeldach

Mein Kylie Minogue schönes Anlitz wurde Matsch bei meiner Seel Und meine Heidi Klum schönen Knie Die zerbrachen auf Aufpralls Befehl

Ach Mutter, ach Mutter, ach Mutter An Deinem, o Mutter, Tag Kann ich Dich nicht beehren Weil ich es, wie gesagt, nicht vermag

Denn ich liege fast so tief gefroren Wie Wiesenhofs Chicken Wings Und kein Stück weniger reglos Brach wie die ägyptische Sphinx

In der Pathologie der Barmherzigen Brüder Mit einem Zettel am großen Zeh Und habe als Trost für Dich, Mutter Nur dies: Mir tut nix mehr weh

Die Wahrheit auf taz.de

Einmal zahlen
.

Fehler auf taz.de entdeckt?

Wir freuen uns über eine Mail an fehlerhinweis@taz.de!

Inhaltliches Feedback?

Gerne als Leser*innenkommentar unter dem Text auf taz.de oder über das Kontaktformular.

ist die einzige Satire- und Humorseite einer Tageszeitung weltweit. Sie hat den ©Tom. Und drei Grundsätze.

kari

Wenn Sie bei der taz anrufen, bekommen Sie keine gewöhnliche Warteschleife zu hören. Bei uns liest die Wahrheit ihre Gedichte vor!

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de