• 15.7.2019

Was fehlt …

… die Meerschweinchen

Ein furchtbares Verbrechen erschüttert Recklinghausen. Die Deutsche Presse-Agentur vermeldet das in der allseits beliebten Crime-Rubrik „Tiere/Kriminalität/Nordrhein-Westfalen/“. Einbrecher haben Samstagnacht mehrere Meerschweinchen aus einem Tierpark im Stadtgarten gestohlen. Die Polizei hat weitere Details der schaurigen Tat: Eine Überwachungskamera zeichnete nachts gegen 3.30 fünf Verdächtige auf. Die Täter kletterten über einen Zaun und brachen das Fenstergitter des Geheges auf. Wie viele Tiere die Verdächtigen entwendeten, sei noch unklar. Nun sucht die Polizei nach Zeugen. Wenn sie sich also zufällig Samstag mitten in der Nacht im Recklinghausener Stadtgarten rumgetrieben haben sollten (unser tiefstes Beileid dafür) – und dabei Menschen mit Meerschweinchen unterm Arm bemerkt haben, melden sie sich beim Regionalkommissariat unter 0800 2361 111. Sollten die Täter dies hier lesen, empfehlen wir die Webseite Meerschweinchenrezepte. Guten Appetit. (taz/pl)