• 3.6.2019

Was fehlt …

… Nutella

In der größten Nutella-Fabrik der Welt wird gestreikt. Um die 160 Mitarbeiter_innen im nordfranzösischen Villers-Ecalles produzieren keinen Haselnuss-Aufstrich mehr, teilten Gewerkschaftsvertreter am Montag mit. Ihre Forderung: 4,5 Prozent mehr Geld und eine Prämie von 900 Euro pro Werksarbeiter_in. Bis dahin wollen sie die Zufahrten zum Werk nicht freigeben. Seit fast einer Woche halten sie diese blockiert. Die Folge: Haselnüsse, Palmöl und Co müssen draußen bleiben. Es herrscht Zutaten-Knappheit in der Fabrik. Auch Kinder Buenos sind betroffen. Was bleibt: Die eine Frage – heißt es der, die oder das Nutella? (dpa/taz)