Frauen*taz 8. März

Back to sex! Zurück zum Geschlecht

2018 wird ein Jahr, in dem sich feministischer Kampf wieder mit Körpern beschäftigen muss. Warum? Unsere Frauen*taz 2018 gibt Auskunft.

Bild: Birthe Piontek

Wir stecken mitten in einer neuen Abtreibungsdebatte. Antifeminist*innen versuchen, mit dem Paragrafen 219a StGB das Gesetz für sich zu nutzen, um die Arbeit von Abtreibungsärzt*innen systematisch zu behindern.

2018 wird ein Jahr, in dem sich feministischer Kampf wieder mit Körpern beschäftigen muss.

Das ist bemerkenswert, denn der feministische Diskurs konzentrierte sich in den letzten Jahren vor allem auf Gender-Fragen, also auf das soziale nicht das biologische Geschlecht.

Doch Debatten wie die um das Abtreibungsrecht oder Intersexualität werfen uns wieder zurück auf den Körper. So ganz kommen wir also nicht los vom biologischen Geschlecht.

Wo muss sich die Bewegung wieder mit anatomischen Fragen beschäftigen? Wie sieht eine feministische Körperpolitik im Jahr 2018 aus? Und wie können diese Debatten ohne Backlash geführt werden?

Elf Sonderseiten Frauen*taz über Abtreibung, Genitalien und Sex – am 8.März 2018, Frauen*kampftag, am Kiosk, im taz-Abo und auf taz.de/frauentag.