Ergebnis Grünen-Urwahl: Der Sozialwirt und die Religiöse

Die Grünen haben ihr Spitzenduo gefunden: Jürgen Tritttin und Katrin Göring-Eckardt führen die Partei in den Bundestagswahlkampf.

Das Grüne-Spitzenduo für die Bundestagswahl. Bild: dpa

BERLIN reuters | Die Grünen ziehen mit dem Spitzenduo Jürgen Trittin und Katrin Göring-Eckardt in den Bundestagswahlkampf 2013. Das gab die Bundesgeschäftsführerin Steffi Lemke am Samstag in Berlin bekannt.

Damit setzten sich der Fraktionsvorsitzende Trittin und Bundestagsvizepräsidentin Göring-Eckardt in der Urwahl unter anderen gegen die Co-Fraktionschefin Renate Künast und Parteichefin Roth durch.

Daneben standen elf eher unbekannte Männer aus Kreis- und Ortsverbänden zur Wahl. An der Abstimmung hatten sich 61,64 Prozent der knapp 60.000 Parteimitglieder der Grünen beteiligt. Es ist das erste Mal, dass eine Partei in Deutschland ihre Spitzenkandidaten per Urwahl bestimmt.

Einmal zahlen
.

Fehler auf taz.de entdeckt?

Wir freuen uns über eine Mail an fehlerhinweis@taz.de!

Inhaltliches Feedback?

Gerne als Leser*innenkommentar unter dem Text auf taz.de oder über das Kontaktformular.

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de

Ihren Kommentar hier eingeben