Die Fragen des Einbürgerungstests

Wie deutsch bist Du? (II)

Ab dem 1.September gilt der bundeseinheitliche Einbürgerungstest. Jeder Ausländer, der deutscher Staatsbürger werden will, muss ihn bestehen. Eine machbare Aufgabe? Die Fragen 48 - 106.

Wie funktioniert das deutsche Wahlrecht? Wer dass nicht weiss, kriegt keinen deutschen Pass. Bild: dpa

48: Welches Organ gehört nicht zu den Verfassungsorganen Deutschlands?

* der Bundesrat

* der Bundespräsident/die Bundespräsidentin

* die Bürgerversammlung

* die Regierung

49: Wer bestimmt in Deutschland die Schulpolitik?

* die Lehrer und Lehrerinnen

* die Bundesländer

* das Familienministerium

* die Universitäten

50: Die Wirtschaftsform in Deutschland nennt man…

* freie Zentralwirtschaft

* soziale Marktwirtschaft

* gelenkte Zentralwirtschaft

* Planwirtschaft

51: Zu einem demokratischen Rechtsstaat gehört es nicht, dass…

* Menschen sich kritisch über die Regierung äußern können

* Bürger friedlich demonstrieren gehen dürfen

* Menschen von einer Privatpolizei ohne Grund verhaftet werden

* jemand ein Verbrechen begeht und deshalb verhaftet wird

52: Was bedeutet "Volkssouveränität"? Alle Staatsgewalt geht vom …

* Volke aus

* Bundestag aus

* preußischen aus

* Bundesverfassungsgericht

53: Was bedeutet "Rechtsstaat" in Deutschland?

* Der Staat hat Recht.

* Es gibt nur rechte Parteien.

* Die Bürger und Bürgerinnen entscheiden über Gesetze.

* Der Staat muss die Gesetze einhalten.

54: Was ist keine staatliche Gewalt in Deutschland?

* Legislative

* Judikative?

* Exekutive?

* Direktive?

56: Welches Amt gehört in Deutschland zur Gemeindeverwaltung?

* Pfarramt

* Ordnungsamt

* Finanzamt

* Auswärtiges Amt

57: Es gehört nicht zu den Aufgaben des deutschen Bundesrates…

* an der Verwaltung des Bundes mitzuwirken

* die Interessen der Länder zu wahren…

* den Bundeskanzler/die Bundeskanzlerin zu wählen

* an der Gesetzgebung des Bundes mitzuwirken

58: Wer ernennt in Deutschland die Minister/die Ministerinnen der Bundesregierung?

* der Präsident/die Präsidentin des Bundesverfassungsgerichts

* der Bundespräsident/die Bundespräsidentin

* der Bundesratspräsident/die Bundesratspräsidentin

* der Bundestagspräsident/die Bundestagspräsidentin

59: Welche Parteien wurden in Deutschland 2007 zur Partei "Die Linke"?

* CDU und SSW

* PDS und WASG

* CSU und FDP

* Bündnis 90/Die Grünen und SPD

60: In Deutschland gehören der Bundestag und der Bundesrat zur…

* Exekutive

* Legislative

* Direktive

* Judikative

61: Was bedeutet "Volkssouveränität"?

* Der König/die Königin herrscht über das Volk.

* Das Bundesverfassungsgericht steht über der Verfassung.

* Die Interessenverbände üben die Souveränität zusammen mit der Regierung aus.

* Die Staatsgewalt geht vom Volke aus.

62: Wenn das Parlament eines deutschen Bundeslandes gewählt wird, nennt man das…

* Kommunalwahl.

* Landtagswahl.

* Europawahl.

* Bundestagswahl.

63: Was gehört in Deutschland nicht zur Exekutive?

* die Polizei

* die Gerichte

* das Finanzamt

* die Ministerien

64: Die Bundesrepublik Deutschland ist heute gegliedert in…

* vier Besatzungszonen.

* einen Oststaat und einen Weststaat.

* 16 Kantone.

* Bund, Länder und Kommunen.

65: Es gehört nicht zu den Aufgaben des Deutschen Bundestages…

* die Gesetze zu entwerfen.

* die Bundesregierung zu kontrollieren.

* den Bundeskanzler zu wählen.

* das Bundeskabinett zu bilden.

66: Wer schrieb den Text zur deutschen Nationalhymne?

* Friedrich von Schiller

* Clemens Brentano

* Johann Wolfgang von Goethe

* Heinrich Hoffmann von Fallersleben

67: Was ist in Deutschland vor allem eine Aufgabe der Bundesländer?

* Verteidigungspolitik

* Außenpolitik

* Wirtschaftspolitik

* Schulpolitik

68: Warum kontrolliert der Staat in Deutschland das Schulwesen?

* Weil es in Deutschland nur staatliche Schulen gibt

* Weil alle Schüler und Schülerinnen einen Schulabschluss haben müssen

* Weil es in den Bundesländern verschiedene Schulen gibt

* Weil es nach dem Grundgesetz seine Aufgabe ist

69: Die Bundesrepublik Deutschland hat einen dreistufigen Verwaltungsaufbau. Wie heißt die unterste politische Stufe?

* Stadträte

* Landräte

* Gemeinden

* Bezirksämter

70: Der deutsche Bundespräsident Gustav Heinemann gibt Helmut Schmidt 1974 die Ernennungsurkunde zum deutschen Bundeskanzler. Was gehört zu den Aufgaben des deutschen Bundespräsidenten/der deutschen Bundespräsidentin?

* Er/sie führt die Regierungsgeschäfte.

* Er/sie kontrolliert die Regierungspartei.

* Er/sie wählt die Minister/Ministerinnen aus.

* Er/sie schlägt den Kanzler/die Kanzlerin zur Wahl vor.

71: Wo arbeitet die deutsche Bundesregierung?

* in Potsdam

* in Berlin

* in Frankfurt/Main

* in Leipzig

72: Wie heißt der jetzige Bundeskanzler/die jetzige Bundeskanzlerin von Deutschland?

* Gerhard Schröder

* Jürgen Rüttgers

* Klaus Wowereit

* Angela Merkel

73: Die beiden größten Fraktionen im Deutschen Bundestag heißen zurzeit…

* CDU/CSU und SPD

* Die Linke und Bündnis 90/Die Grünen

* FDP und SPD

* Die Linke und FDP

74: Wie heißt das Parlament für ganz Deutschland?

* Bundesversammlung

* Volkskammer

* Bundestag

* Bundesgerichtshof

75: Wie heißt Deutschlands heutiges Staatsoberhaupt?

* Horst Köhler

* Norbert Lammert

* Wolfgang Thierse

* Edmund Stoiber

76: Was bedeutet die Abkürzung CDU in Deutschland?

* Christliche Deutsche Union

* Club Deutscher Unternehmer

* Christlicher Deutscher Umweltschutz

* Christlich Demokratische Union

77: Was ist die Bundeswehr?

* die deutsche Polizei

* ein deutscher Hafen

* eine deutsche Bürgerinitiative

* die deutsche Armee

78: Was bedeutet die Abkürzung SPD?

* Sozialistische Partei Deutschlands

* Sozialpolitische Partei Deutschlands

* Sozialdemokratische Partei Deutschlands

* Sozialgerechte Partei Deutschlands

79: Was bedeutet die Abkürzung FDP in Deutschland?

* Friedliche Demonstrative Partei

* Freie Deutschland Partei

* Führende Demokratische Partei

* Freie Demokratische Partei

80: Welches Gericht in Deutschland ist zuständig für die Auslegung des Grundgesetzes?

* Oberlandesgericht

* Amtsgericht

* Bundesverfassungsgericht

* Verwaltungsgericht

81: Wer wählt den Bundeskanzler/die Bundeskanzlerin in Deutschland?

* der Bundesrat

* die Bundesversammlung

* das Volk

* der Bundestag

82: Wie nennt man den Regierungschef/die Regierungschefin der Bundesrepublik Deutschland?

* Premierminister/Premierministerin

* Bundespräsident/Bundespräsidentin

* Bundeskanzler/Bundeskanzlerin

* Ministerpräsident/Ministerpräsidentin

83: Wer wählt den deutschen Bundeskanzler/die deutsche Bundeskanzlerin?

* das Volk

* die Bundesversammlung

* der Bundestag

* die Bundesregierung

84: Welche Hauptaufgabe hat der deutsche Bundespräsident/die deutsche Bundespräsidentin? Er/sie…

* regiert das Land.

* entwirft die Gesetze.

* repräsentiert das Land.

* überwacht die Einhaltung der Gesetze.

85: Wer bildet den deutschen Bundesrat?

* die Abgeordneten des Bundestages

* die Minister und Ministerinnen der Bundesregierung

* die Regierungsvertreter der Bundesländer

* die Parteimitglieder

86: Wer wählt in Deutschland den Bundespräsidenten/die Bundespräsidentin?

* die Bundesversammlung

* der Bundesrat

* das Bundesparlament

* das Bundesverfassungsgericht

87: Wer ist das Staatsoberhaupt der Bundesrepublik Deutschland?

* der Bundeskanzler/die Bundeskanzlerin

* der Bundespräsident/die Bundespräsidentin

* der Bundesratspräsident/die Bundesratspräsidentin

* der Bundestagspräsident/die Bundestagspräsidentin

88: Die parlamentarische Opposition im Deutschen Bundestag…

* kontrolliert die Regierung.

* entscheidet, wer Bundesminister/Bundesministerin wird.

* bestimmt, wer im Bundesrat sitzt.

* schlägt die Regierungschefs/Regierungschefinnen der Länder vor.

89: Wie nennt man in Deutschland die Vereinigung von Abgeordneten einer Partei im Parlament?

* Verband

* Ältestenrat

* Fraktion

* Opposition

90: Die deutschen Bundesländer wirken an der Gesetzgebung des Bundes mit durch…

* den Bundesrat.

* die Bundesversammlung.

* den Bundestag.

* die Bundesregierung.

91: In Deutschland kann ein Regierungswechsel in einem Bundesland Auswirkungen auf die Bundespolitik haben. Das Regieren wird…

* schwieriger, wenn sich dadurch die Mehrheit im Bundestag ändert.

* leichter, wenn dadurch neue Parteien in den Bundesrat kommen.

* schwieriger, wenn dadurch die Mehrheit im Bundesrat verändert wird.

* leichter, wenn es sich um ein reiches Bundesland handelt.

92: Was bedeutet die Abkürzung CSU in Deutschland?

* Christlich Sichere Union

* Christlich Süddeutsche Union

* Christlich Sozialer Unternehmerverband

* Christlich Soziale Union

93: Ab welchem Alter darf man in Deutschland bei der Bundestagswahl wählen?

* ab 18 Jahren

* ab 19 Jahren

* ab 20 Jahren

* ab 21 Jahren

94: Ab welchem Alter darf man in Deutschland an der Wahl zum Deutschen Bundestag teilnehmen?

* 16

* 18

* 21

* 23

95: Was gilt für die meisten Kinder in Deutschland?

* Wahlpflicht

* Schulpflicht

* Schweigepflicht

* Religionspflicht

96: Was muss jeder deutsche Staatsbürger/jede deutsche Staatsbürgerin ab dem 16. Lebensjahr besitzen?

* einen Reisepass

* einen Personalausweis

* einen Sozialversicherungsausweis

* einen Führerschein

97: Was bezahlt man in Deutschland automatisch, wenn man fest angestellt ist?

* Sozialversicherung

* Sozialhilfe

* Kindergeld

* Wohngeld

98: Welche Pflicht gilt in Deutschland nur für männliche und nicht für weibliche Staatsangehörige?

* Wehrpflicht

* Schulpflicht

* Wahlpflicht

* Steuerpflicht

99: Wer bezahlt in Deutschland die Sozialversicherungen?

* Arbeitgeber/Arbeitgeberinnen und Arbeitnehmer/Arbeitnehmerinnen

* nur Arbeitnehmer/Arbeitnehmerinnen

* alle Staatsangehörigen

* nur Arbeitgeber/Arbeitgeberinnen

100: Jeder/jede deutsche Staatsangehörige muss…

* immer einen Reisepass dabeihaben.

* mit Vollendung des 16. Lebensjahres einen gültigen Personalausweis oder einen gültigen Reisepass besitzen.

* immer eine Krankenkassenkarte dabeihaben.

* mit Vollendung des 18. Lebensjahres einen Führerschein besitzen.

101: Gewerkschaften sind Interessenverbände der…

* Jugendlichen.

*Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen.

*Rentner und Rentnerinnen.

*Arbeitgeber und Arbeitgeberinnen.

102: Alexander muss zur Bundeswehr. Er möchte aber aus Gewissensgründen nicht lernen, wie man auf andere Menschen schießt. Was kann er tun?

* Nichts, er muss zur Armee.

* Er kann Zivildienst leisten.

* Er kann sich freikaufen. Dafür muss er 1.000 € zahlen.

* Er kann eine Fortbildung machen.

103: Wer ist in Deutschland "wehrpflichtig"?

* alle Frauen und Männer, die 18 Jahre alt sind

* alle männlichen Staatsbürger, die 18 Jahre alt sind

* alle Frauen und Männer, die 21 Jahre alt sind

* alle Männer, die 16 Jahre alt sind

104: Eine Frau in Deutschland verliert ihre Arbeit. Was darf nicht der Grund für diese Entlassung sein?

* Die Frau ist lange krank und arbeitsunfähig.

* Die Frau kam oft zu spät zur Arbeit.

* Die Frau erledigt private Sachen während der Arbeitszeit.

* Die Frau bekommt ein Kind und ihr Chef weiß das.

105: Was ist eine Aufgabe von Wahlhelfern/Wahlhelferinnen in Deutschland?

* Sie helfen alten Menschen bei der Stimmabgabe in der Wahlkabine.

* Sie schreiben die Wahlbenachrichtigungen vor der Wahl.

* Sie geben Zwischenergebnisse an die Medien weiter.

* Sie zählen die Stimmen nach dem Ende der Wahl.

106: In Deutschland helfen ehrenamtliche Wahlhelfer und Wahlhelferinnen bei den Wahlen. Was ist die Aufgabe von Wahlhelfern/Wahlhelferinnen?

* Sie helfen Kindern und alten Menschen beim Wählen.

* Sie schreiben Karten und Briefe mit der Angabe des Wahllokals.

* Sie geben Zwischenergebnisse an Journalisten weiter.

* Sie zählen die Stimmen nach dem Ende der Wahl.

.

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de

Ihren Kommentar hier eingeben