Ausgabe 9./10. März 2019

Das Geschäft mit dem Blut

Das Blut eines Ukrainers soll gewaschen werden, aber sauber ist am Ende nur das Geld, das kriminelle Zwischenhändler mit gefälschten Dialyseprodukten verdienen. Auch ein deutscher Pharmakonzern arbeitet mit ihnen zusammen.

Bild: Anastasia Vlasova

Frauen, die Selbstverteidigung lernen, können damit manchmal auch Momente verarbeiten, in denen sie sich schutzlos fühlten. Ein Besuch bei der Kickboxerin Claudia Fingerhuth in Neukölln.

Geh nicht mit Fremden mit - Bücher, die Kindern das beibringen wollen, gehören auf den Müll!

Russland und die Neue Rechte in Europa. Warum reisen AfD-Abgeordnete immer wieder auf die Krim?

Der Schriftsteller Zafer Senocak plädiert dafür, dass wir uns unsere Geschichten erzählen, über alle Grenzen hingweg. Ein Gespräch