EM-Ticker Deutschland-Portugal

Unverdient, aber gewonnen

Diesmal bereitete nicht die Abwehr, sondern die deutsche Offensive Kopfschmerzen. Ein genialer Moment von Gomez reicht, um die Portugiesen um das Unentschieden zu bringen.

Jup. Bild: dpa

Fazit:

„Entgegen der Prognosen bereitete diesmal nicht die Abwehr, sondern die deutsche Offensive Kopfschmerzen. Ein genialer Moment von Gomez reicht, um beherzt kämpfende Portugiesen um das verdiente Unentschieden zu bringen. Da ist viel Luft nach oben“, sagt taz-Kommentator Jan Scheper.

„Wir sind Deutschland: Am Ende am zählt, was hinten rauskommt“, sagt taz-Experte Deniz Yücel.

„Ich freu mich“, ist alles was taz-Expertin Arezu sagt.

„Drei Punkte sind besser als zwei, einer, oder gar null“, sagt taz-Experte Jan Feddersen.

Der Kommentar von taz-Expertin Julia Seeliger wird zensiert.

Damit schließen wir den Liveticker.

96. Minute: Vorbei. Deutschland gewinnt 1:0 im Vorrundenspiel gegen Portugal.

94. Minute: Gefährlicher Kopfball von Alves, geht drüber.

93. Minute: Löw will Bender bringen, um Zeit zu gewinnen. Ronaldo auf Nani, der trifft einen deutschen Verteidigerrücken, Neuer muss nicht eingreifen. Bender kommt für Müller. Ecke für Portgual.

90. Minute: 3 Minuten Nachspielzeit.

88. Minute: 100 prozentige Chance für Portugal, Neuer verhindert überragend den Ausgleich.

„Spätestens jetzt ist Neuer der beste Torwart der Welt“, sagt taz-Experte Felix Dachsel. „Neuer grandios. Varela erbärmlich“, meint taz-Experte Deniz Yücel.

87. Minute: Özil verlässt den Platz, er war der Auffälligste in der deutschen Offensive. Kroos kommt. Löw will das Ergenis jetzt nach Hause schaukeln.

„Festung Lemberg muss noch fünf Minuten halten“, sagt taz- Experte Deniz Yücel.

„Kaufe ein Vokal für Lwiw“, sagt taz-Experte Felix Dachsel und tanzt dann seinen Namen.

Neuer fliegt. Bild: dapd

86. Minute: Nani flankt erneut, doch Hummels ist mit dem Kopf da.

84. Minute: Die Portugiesen rennen wütend an, die deutsche Effensive steht aber bisher. Nani flankt von halbrechts, legt den Ball genau auf die Latte. Nichts passiert. Deutschland jetzt zu passiv.

„Die Portugiesen haben ein Lattending am Laufen“, meint taz-Expertin Arezu.

„Mir doch Latte, so lange er nicht rein geht“, sagt taz-Kommentatorin Frauke Böger.

82. Minute: Ecke für Portugal. Abgeblockt.

81. Minute: Ballgewinn von Hummels, startet wieder zum Ausflug, bleibt aber hängen. Kurz danach kommt Ronaldo am deutschen 16er frei zum Schuss, Neuer mit Mühe.

„Lwiw – so schreibt sich Lemberg auf Lembergisch“, meint taz-Expertin Arezu.

80. Minute: Gomez geht vom Feld, bekommt Applaus.

79. Minute: Klose steht zum Wechsel bereit, muss aber noch warten. „Klose! Klose! Klose! Klose mit fünf O!“, grölen die taz-Experten im Chor.

77. Minute: Müller über rechts, viel Platz, zieht den Ball scharf nach innen, Gomez verpasst um Zentimeter. RIESENchance.

76. Minute: Ecke für Deutschland, Özil.

72. Minute: Toooooooooor Deutschland!!!!

Ein Angriff wie aus dem Lehrbuch: Khedira flankt von halbrechts, Gomez steht in der Luft und köpft gegen die Laufrichtung des portugiesischen Keepers, keine Chance. 1:0.

„War doch klar, dass Löws Mannschaft zur Hälfte aufwacht. Gomez, sonst schwach, erlöst auch sich. Özil – ein Meisterdirigent“, sagt taz-Experte Jan Feddersen.

„Ball hoch, Rübe hinhalten. So haben wir schon zweimal den Titel geholt“, sagt taz-Experte Deniz Yücel.

„Wir haben das beste Gel“, meint taz-Experte Felix Dachsel.

„Schönes Tor. Das Vorrundenaus ist aber noch möglich“, sagt taz-Expertin Julia Seeliger.

Der anonyme taz-Experte wedelt mit der italienischen Fahne. Warum?

69. Minute: ARD-Kommentator feiert portugiesischen Torwart. „Die Unparteilichkeit geht mir auf den Sack“, sagt taz-Experte Deniz Yücel. Dem anonymen taz-Experten ist Oliviera aufgefallen. „Wo ist der hin?“ Der kam gerade für Postiga. Währenddessen sieht Boateng am Mittelkreis für ein taktisches Foul an Ronaldo die Gelbe Karte. Die taz-Experten kommentieren die ganze Zeit politisch. So kann man nicht arbeiten.

68. Minute: Die deutschen Fans sind wieder laut. Die taz-Experten leise.

67. Minute: Die Deutschen verlieren zu viele Zweikämpfe im Mittelfeld. Der Spielaufbau gerät zusehends ins Stocken. „Hier passiert nix mehr“, sagt taz-Expertin Julia Seeliger.

64. Minute: Riesenchance für Portugal! Fehler im Aufbauspiel, Portugal kontert, Ronaldo einschussbereit, doch Boateng rettet bravourös.

63. Minute: Badstuber zu rüde im Zweikampf, er riskiert Gelb-Rot.

62. Minute: Schweinsteiger flankt in die Arme des portugiesischen Torwarts, die Deutschen bisher nach 60 Minuten offensiv, aber erschreckend schwach. Zeit zu wechseln. Klose und Reus sind unsere Vorschläge.

60. Minute: Auf halb rechts foult Coentrao Schweinsteiger und erwischt voll die Wade. Gelbe Karte.

59. Minute: An Moutinhos Knöchel kommt literweise Eisspray zum Einsatz. „Sami Khedira träumt von Lena Gercke – extrem unkonzentriert“, meint taz-Experte Felix Dachsel.

57. Minute: Özil mit schöner Körpertäuschung im portugiesischen 16er legt auf kurz auf Podolski, der verstolpert den Ball. Kurz darauf schöne Flanke auf den Kopf von Gomez und der scheint einen Zuschauer hinter dem Tor treffen zu wollen.

54. Minute: Portugal kommt wieder über links. Flanke wird von Boateng abgefälscht, schon wieder Ecke. Gähn. Portugal drückt. „Zu viel Haargel #dasmachtdenfußballkaputt“, sagt Twitter-Experte nanunana249.

52. Minute: Freistoß für Deutschland nach Foul an Khedira. War eigentlich keiner. Ronaldo rettet mit Fallrückzieher im eigenen Strafraum.

50. Minute: Portugiesen kontern über links, Ronaldo im 16er, Hummels hat den Kopf dazwischen. Wieder Ecke. Nichts passiert.

49. Minute: Ronaldo zieht von links aufs Tor, Schuss, kein Problem für Neuer. Der Superstar Ronaldo ist bisher noch gar nicht super.

48. Minute: Podolski legt Miguel in der Nähe des Mittelkreises, gelbwürdiges Foul, Karte sieht er aber nicht. Nani lässt Lahm aussteigen, Hummels rettet mit Flugkopfball vor Neuer. Ecke. Neuer wieder mit der Faust da. „Bei gutem Flugwetter hätte er ihn vernascht“, sagt ARD-Experte Gerd Gottlob.

46. Minute: Weiter geht's. Deutschland über rechts, scharf in den 16er gezogen, Podolski abgeblockt, Khedira wieder abgeblockt. Ecke. Khediras Kopfball landet links neben dem Tor.

Die Deutschen sind bereits wieder auf dem Platz, die Portugiesen lassen auf sich warten. Typisch. Keine Wechsel.

Halbzeit.

Fazit: Die Portugiesen stehen kompakt im Mittelfeld und in der Abwehr und sind über beide Außenstürmer extrem gefährlich. Die Deutschen im Angriff eher statisch und ideenlos, wenn auch mit Zug zum Tor. Entscheidend wird sein, wer als Erster die Geduld verliert.

taz-Experte Jan Feddersen: „Das deutsche Spiel ist in der Anlage bereits großartig. Vollpfosten, der das nicht sieht.“

taz-Expertin Julia Seeliger: „Die Deutschen kämpfen nicht. So droht das Vorrundenaus.“

taz-Experte Deniz Yücel: „Der letzte Auftritt einer jungen deutschen Mannschaft im Osten war überzeugender.“

taz-Experte Felix Dachsel: „Seit der Papierkugelattacke war die Luft raus. Die Spieler wirken extrem verängstigt. Das macht den Fußball kaputt.“

taz-Experte Kai Schlieter: „Kann man den Scheiß hier leiser machen?“

Boris Becker beschwert sich via Twitter, dass Mehmet Scholl kein Jacket anhat: „Scholli ist 1Traumtyp aber bitte OHNE Pulli .....mindestens Sakko!?“ Alle taz-Experten freuen sich.

45. Minute: Riesenchance für Portugal nach einer Ecke. Pepe kommt 8 Meter vor dem Tor frei zum Schuss und nagelt den Ball an die Unterkante des rechten Lattenkreuzes. Ball landet auf der Linie und springt weg. Bisher die klarste Tormöglichkeit des Spiels.

43. Minute: Nani kommt über rechts, Badstuber stoppt ihn unglücklich, Foul. Gelbe Karte. Freistoß Portugal – in die Arme von Neuer. „Das Problem ist nicht, dass Badstuber Nani getreten hat. Das Problem ist, dass Nani schon wieder steht“, sagt taz-Experte Deniz Yücel.

40. Minute: Müller flankt von rechts, Ball fliegt über den 16er. Löw wirkt übellaunig, das Spiel kann ihm bisher auch gar nicht gefallen.

38. Minute: Khedira verzieht aus 26 Metern, der Ball segelt weit übers Tor.

36. Minute: Portugal stört bisher extrem effektiv die deutsche Offensive, wenig kreative Glanzpunkte, Gomez muss oft zum Stürmerfoul greifen, weil er es nicht schafft, den Ball zu behaupten. taz-Expertin Julia Seeliger singt: „Vorrundenaus! Vorrundenaus! Vorrundenaus!“

34. Minute: Erster Ausflug von Hummels, legt den Ball auf rechts zu Müller, der bleibt aber an der Grätsche des Außenverteidigers hängen.

33. Minute: Ronaldo hat Platz auf links außen, zieht in den 16er, aber Boateng ist da und klärt souverän.

32. Minute: Das Spiel wird schneller, die Deutschen verzögern aber die Angriffe zu oft, suchen immer den freien Mann, keiner traut sich, den entscheidenden Zweikampf zu suchen. Hohe Fehlpassquote. „Niederlande und Dänemark haben die schöneren Männer", sagt taz-Expertin Julia Seeliger.

30. Minute: Podolski pöhlt 30 Meter drüber. „Für Köln hätte das gereicht", sagt taz-Experte Deniz Yücel.

29. Minute: taz-Experte (möchte anonym bleiben): „Die sehen alle scheiße aus und das ist langweilig.“ „Ganz unrecht hat er nicht“, sagt taz-Kommentator Jan Scheper.

26. Minute: Konter Portugal über links, Ronaldo hat den Ball, zieht ab, trifft aber nur deutsche Verteidigerbeine.

24. Minute: Khedira schlägt sich in der Mitte durch, wird gefoult, passt noch auf Gomez. Foul, Schieri lässt keinen Vorteil gelten. Freistoß Podolski , 20 Meter vor dem Tor. „Vorteil ist wenn der Schiri pfeift", sagt taz-Experte Deniz Yücel zum 15. Mal. Ball landet in der Mauer.

22. Minute: taz-Botschaft in Lemberg angekommen: Stadionsprecher ruft auf, nichts aufs Spielfeld zu werfen („not sportsmen-like").

21. Minute: Schöner Steilpass auf Ronaldo, Neuer pflückt ihn aus der Luft.

20. Minute: Portugiesen stehen mittlerweile sicher, den Deutschen fällt wenig ein. Pfiffe aus dem Publikum. Viel Ballgeschiebe.

19. Minute: Deutschland mit 68 Prozent Ballbesitz bisher.

18. Minute: Ronaldo über links, lässt Boateng aussteigen, zieht den Ball scharf nach innen, findet keinen Abnehmer. Glück für Deutschland. Ecke. „Kein Arsch in der Hose – das ist das junge Deutschland“, sagt taz-Expertin Julia Seeliger.

15. Minute: Podolski über links, rutscht aus, rennt sich fest.

12. Minute: Böses Foul an Neuer von Helder Postiga, nach einem Rückpass. Gelbe Karte, war eigentlich Dunkelgelb. taz-Experte Deniz Yücel: „Olli Kahn hätte ihm die Eier abgebissen.“

11. Minute: Schöner Doppelpass zwischen Özil und Khedira, Özil bleibt im portugiesischen 16er hängen.

9. Minute: Deutschland über links, Fehlpass Podolski, Ball ist weg. Scharfe Hereingabe von Müller, Podolski mit dem Außenrist, portugiesischer Torwart hat ihn sicher. Fazit nach 10 Minuten: Kein großes Abtasten, beide Mannschaften offensiv eingestellt, der schnelle Abschluss wird gesucht.

7. Minute: Postiga kommt über links, Hummels bedrängt ihn, Abstoß Deutschland. Postiga nölt.

5. Minute: Portugal steht tief. Schweinsteiger legt Ronaldo flach.

3. Minute: Erste Ecke für Portugal. Papierkugeln fliegen aus der deutschen Kurve. taz-Experte Felix Dachsel spricht bereits von der „Schande von Lemberg“. Verzögerung. Coentrao schießt, Neuer klärt mit der Faust.

2. Minute: Schöner Kopfball von Gomez nach Flanke von Boateng, erste gute Chance für Deutschland.

1. Minute: Badstuber gewinnt seinen ersten Zweikampf auf der rechten Außenbahn.

20.45 Uhr: Anstoß!!!

Gomez mit der selben Frisur wie Ronaldo.

20.42 Uhr: Hymne

Die deutsche Hymne läuft. Hier singt keiner. Aber Fähnchen gibt's. Frage aus dem Publikum: Warum weint Özil? Flick ohne Stahlhelm auf der Bank.

20.25 Uhr: Gleich geht's los

Gleich ist Anpfiff für das erste Spiel der deutschen Mannschaft bei der EM. Wie erwartet, muss Jerome Boateng auf Cristiano Ronaldo aufpassen. Gomez darf stürmen.

Die Aufstellungen:

Deutschland: Neuer (Bayern München/26 Jahre/27 Länderspiele) - Boateng (Bayern München/23/22), Hummels (Borussia Dortmund/23/15), Badstuber (Bayern München/23/21), Lahm (Bayern München/28/87) - Khedira (Real Madrid/25/28), Schweinsteiger (Bayern München/27/91) - T. Müller (Bayern München/22/28), Özil (Real Madrid/23/34), Podolski (1. FC Köln/27/98) - Gomez (Bayern München/26/53)

Portugal: Rui Patricio - Joao Pereira, Bruno Alves, Pepe, Fabio Coentrao - Veloso - Raul Meireles, Moutinho - Nani, Cristiano Ronaldo - Helder Postiga

Liveticker-Kommentatoren: Frauke Böger, Enrico Ippolito, Jan Scheper

.

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de

Ihren Kommentar hier eingeben