nachrichten

Viele neue Straßenbahnen

Die Koalitionsparteien haben einen Antrag zur Erweiterung des Straßenbahnnetzes gestellt, der nächste Woche in der Bürgerschaft beraten wird. Zuerst berichtete der Weser Kurier. Als besonders wichtig wird eine Straßenbahnlinie in die Überseestadt eingeschätzt. Da der Bund Projekte nach dem Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz erst ab einem Volumen von 50 Millionen Euro fördert, wollen die Fraktionen mehrere Maßnahmen aus dem Verkehrsentwicklungsplan bündeln. So könnte auch die Linie 8 von der Kulenkampffallee zur Universität verlängert oder eine Verbindung von Sebaldsbrück Richtung Osterholz eingeführt werden. (taz)

Geld für Grünes

Die Umweltdeputation hat beschlossen, das Förderprogramm für die Begrünung von Dächern wieder für Privatleute zugänglich zu machen. Zuletzt war das Programm auf Großwohnanlagen beschränkt, die Nachfrage danach war jedoch gering. Die Dachbepflanzung kann ab einer Fläche von zehn Quadratmetern mit maximal 5.000 Euro unterstützt werden. Derzeit wird zudem ein Gründachkataster aufgebaut, mit dem Hauseigentümer*innen erkennen können, ob sich ihr Dach für eine Begrünung eignet. (taz)