verweis

Streit ums Politische

Die gleichnamige Gesprächsreihe, die der Soziologe Heinz Bude an der Schaubühne eingerichtet hat, dreht sich 2019/20 um Einsamkeit. Ein großes Thema, wo sich doch fast alle einsam fühlen oder glauben, sich einsam fühlen zu müssen. Dabei erscheint die Sache doch ganz einfach, wenn man verstünde, dass man selbst in seiner Einsamkeit nicht allein ist. Überhaupt gilt die Parole aus dem Berlin der 1980er Jahre: „Allein machen sie dich ein!“ Also mischt man sich unter die Besucher des Gesprächs von Heinz Bude mit der Schriftstellerin Felicitas Hoppe über die „Notwendige Einsamkeit in der Kunst und im Leben“. Ab 19.30 Uhr, Schaubühne, Kurfürstendamm 153.