nordūüźĺthema

aus- und weiterbildung

die verlagsseiten der taznord

tipps und termine

Vortrag √ľber Zukunft der Zeitung

‚ÄěHat die Zeitung eine Zukunft?‚Äú So lautet der Titel des Vortrags, den der Betriebswissenschaftler Michel Clement im Rahmen seiner ‚ÄěVorlesung f√ľr alle‚Äú anl√§sslich des 100. Jubil√§ums der Universit√§t Hamburg am 29. Oktober h√§lt. Die Zeitungslandschaft habe sich durch die Digitalisierung massiv ver√§ndert, hei√üt es in der Einladung. Viele Leserinnen und Leser seien zu kostenlosen Online-Angeboten abgewandert, deshalb die Auflagen vieler Zeitungen gesunken und die Werbeeinnahmen erheblich zur√ľckgegangen. ‚ÄěWie gehen die Verlage damit um? Und welche Optionen haben sie?‚Äú, fragt Clement in seinem Vortrag, der an der Uni eine Professur f√ľr Marketing und Medien inne hat.

29.‚ÄÖ10., 19.30 Uhr, Haspa Grindelallee 53, 20146 Hamburg. Eintritt frei, Anmeldung an: gonna.jensen@fischerappelt.de

Film √ľber Inklusion

Inklusion ist in aller Munde. Doch wie blicken eigentlich heute Erwachse auf ihre Kindheit in einer Inklusionsklasse zur√ľck. Darum geht es in dem Film ‚ÄěDie Kinder der Utopie‚Äú von Hubertus Siegert. Sechs junge Erwachsene berichten von ihrer gemeinsamen Grundschulzeit. Sie reflektieren ihre Erlebnisse und Erfahrungen und reden √ľber die Zukunft. Der Film geht der Frage nach, was die inklusive Schule den jungen Menschen f√ľr ihr Leben mitgibt.

Gezeigt wird der Streifen am 17. Oktober, wenn das Team des Weiterbildungsprogramms ‚ÄěInklusive Bildung‚Äú der Stiftung Uni Hildesheim zur Filmvorf√ľhrung mit anschlie√üender Diskussion einl√§dt. Als Gast ist der Inklusions-Experte Georg Feuser von der Uni Bremen geladen. Der Thega-Filmpalast solle an diesem Abend ein ‚ÄěRaum des Nachdenkens und Erfahrungsaustauschs‚Äú √ľber inklusive Bildung sein, so die Ank√ľndigung.

17.‚ÄÖ10., 20‚Äď22.30 Uhr, Thega-Film¬≠palast, Theaterstra√üe 6, 31141 Hildesheim. Eintritt 6 Euro, Karten k√∂nnen beim Kino reserviert werden