nachrichten

Mehr Erwerbstätige

Im Land Bremen gab es laut Senat im vergangenen Jahr 2,2 Prozent mehr Beschäftigte als 2017. Insgesamt gingen rund 436.000 Personen einer Beschäftigung nach, 2017 waren es knapp 427.000. Bundesweit stieg die Zahl der Erwerbstätigen um 1,4 Prozent. Die Zahl der ArbeitnehmerInnen ohne marginal Beschäftigte hat in Bremen um drei Prozent zugenommen. Das Bundesergebnis liegt bei 2,2 Prozent. Vor allem die Dienstleistungsbereiche profitierten von der Entwicklung. Das Plus von 2,4 Prozent in Bremen liegt über dem Bundestrend (1,3 Prozent). (taz)

Mehr PendlerInnen

Die Zahl der BerufspendlerInnen in Bremen ht einen neuen Höchststand erreicht, sagt die Gewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt. 2018 pendelten rund 117.000 Menschen in die Stadt – 21 Prozent mehr als 2000. Damals zählte Bremen rund 97.000 Einpendler. Die Gewerkschaft beruft sich auf eine neue Auswertung des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung und spricht von einem „alarmierenden Trend“. Immer mehr Menschen könnten Mieten und Immobilien gerade dort nicht bezahlen, wo besonders viele Jobs entstanden seien. (taz)