nachrichten

Mordabsicht nicht nachweisbar

Das Landgericht Bremen hat eine Anklage der Staatsanwaltschaft gegen einen Pflegehelfer wegen vorsätzlich falscher Medikamentengabe zugelassen. Der ursprüngliche Vorwurf des versuchten Mordes wurde fallen gelassen, weil der 39-Jährige im Anschluss an seine Taten den Rettungsdienst alarmiert hatte. Er müsse sich nun vom 29. Oktober an wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten, hieß es. (dpa/taz)

Protest gegen Abwanderung der Nordsee

Widerstand gegen die Schließung des Nordsee-Standorts Bremerhaven haben Mitarbeiter*innen der Fischfastfood-Kette angekündigt. Das ist das Ergebnis einer Betriebsversammlung. Kommende Woche wollen örtliche Geschäftsführung und Vertreter des neuen Eigentümers Kharis Capital die Abwicklung festzurren. (taz)