südwester

(Kein) Spaß mit Pilzen

Herbstzeit ist Pilzzeit. Und damit startet auch die Hochsaison für das Giftinformationszentrum-Nord (GIZ) in Göttingen. „Im Moment ist hier wirklich Alarm, es ist ein Riesenpilz-Alarm“, sagte dessen Leiter Andreas Schaper der dpa. Allein in Hamburg gab es im September 19 Fälle von Pilzvergiftungen, zehn bisher im Oktober. Todesfälle gab es zum Glück keine. Besonders Kinder und unerfahrene Pilzsammler seien aber Risikogruppen, so Schaper. Er rät dringend davon ab, Pilze zu essen, die man nicht kennt. Auf Apps sollte man sich bei der Bestimmung nicht verlassen. Aber was soll der gemeine Städter tun, wenn er mal ein kulinarisches Naturerlebnis haben will? Der südwester rät zum Apfelpflücken im Alten Land. Da droht statt Magen-Darm-Problemen oder Schlimmerem höchstens Wurm-Alarm.